Hallo, Besucher der Thread wurde 230 aufgerufen und enthält 6 Antworten

letzter Beitrag von Hagen Graebner am

Pilaira

  • Hallo zusammen,


    Früher hab ich mich ja geärgert, wenn sich vor allem Leporidenproben innerhalb von wenigen Tagen mit "Watte" bedeckt haben.



    Irgendwann hab ich mich mit dem kleinen Ellis& Ellis und Anne Bell mal drangewagt und die als Pilaira bestimmt. Hier "unten" in Ingelheim hatte ich bisher auf Kaninchen Pilaira anomala, jetzt meine ich aber, dass in einem zweiten Döschen mit Hunsrück-Hase Pilaira moreaui wächst, die Sporen sind länger, wenn auch eher im unteren Bereich von dem, was Ellis& Ellis schreiben (und kleiner als, das was in dem von Nobi vor einigen Jahren eingestellten Artikel von Grove steht. Anne Bell hat für Neuseeland keinen Schlüssel drin und zeigt nur die Gattung.


    Das hier halte ich für anomala (auf Wildkaninchen, Ingelheim):



    Und den hier für moreaui auf Feldhase aus dem Binger Wald (Lauschhütte) im Hunsrück. Laut Pilze Deutschlands ist der ein Endemit der Neuen Länder (besonders Sachsen-Anhalt), in den Gebrauchten Ländern gibt es keinen Nachweis :-).

  • Darf man zu neuer Mikroskoptechnik gratulieren, Hagen?

    Sieht man doch auf Deinen Bilder plötzlich viel mehr als je zuvor!:thumbup:


    Bist Du Dir wirklich sicher mit Pilaira? Könnte das nicht auch ein Mucor sein, zB Mucor mucedo?

    Die Wuchsform spricht eher für letztere Gattung.

    Auch die Sporengrößen passen nicht so recht zu den beiden Arten.

    Für die genannten Arten wären sie +/- zu klein.


    LG, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74

  • Also - ich hab noch mal nachgeschaut - ich bin weiter für Pilaira - die Sporen sitzen nämlich in geschlossenen dickwandigen Sporangien, quasi wie beim Piloblus (die beiden Gattungen stehen in den Schlüsseln unmittelbar beieinander), Mucor ist zumindest bei Bell und Ellis& Ellis anders dargestellt. Als ich mich zum ersten Mal damit beschäftigt habe, war ich von Mucor ausgegangen und kam auf keinen grünen Zweig, bis ich beim Blätter bei Anne Bell das aha-Erlebnis hatte. Die beiden Bilder hätte ich gestern nicht unterschlagen sollen:


    Und was die Sporen angeht: Ellis & Ellis schreiben: anomala 8-10 x 6 µm, oval und moreai 12-20 x 6-10, ellipsoid- zylindrisch, Watling & Richardson schreiben für moreaui 11-13 x 6-8 µm, anomala genau wie Ellis& Ellis.

  • Danke für die neuen Bilder, Hagen.

    Überzeugt von Pilaira bin ich dennoch noch nicht.

    Ich gebe zu, dass mir auch die Erfahrung fehlt, um das aus der Ferne sicher zu beantworten.

    Und was die Sporen angeht: Ellis & Ellis schreiben: anomala 8-10 x 6 µm, oval und moreai 12-20 x 6-10

    Nach Grove betragen die Sporen von Pilaira anomala 8-12 x 6-7 und die von moreaui 18-20 x 8-10 µm!

    Ich vertraue einfach diesen Werten, da sich Grove dabei auf den Schlüssel von Ling Yong stützt.

    Und dieser Ling hatte ja schließlich Pilaira moreaui 1926 beschrieben, nur wenige Jahre vor dem Grove-Artikel.


    Ich selbst habe vier Aufsammlungen von vermeintlichen Pilaira moreaui mit folgenden Sporenmaßen.

    9-16 x 6-9, 10-20 x 6,5-10, 12-21 x 9-11 und 13-20 x 7-10 µm.

    Selbst wenn Dein zweiter Fund eine Pilaira wäre, würden die Maße von 10-13(15) x 5 µm nicht im entferntesten zu moreaui passen.

    Watling & Richardson schreiben für moreaui 11-13 x 6-8 µm

    Woher sie diese Werte nehmen, ist mir ein Rätsel!

    Wenn man Grove oder neuerer Literatur wie Zheng & Liu, 2009 glaubt, sind diese Maße völlig utopisch.


    LG, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.