Hallo, Besucher der Thread wurde 204 aufgerufen und enthält 2 Antworten

letzter Beitrag von antoff am

Saccobolus vom Gallowayrind

  • Hallo zusammen,

    den folgenden Saccobolus habe ich bereits letzte Woche gefunden, bin mir aber bei der Bestimmung unsicher.

    Am ehesten komme ich zu Saccobolus depauperatus, aber irgendwie scheinen mir da meine Sporencluster zu lang zu sein. Tja, hier erst einmal die Daten:

    Die Sporen gingen von 12,5-15X6-7; Sporencluster von ca 37-45X15; die Länge der Asci um die 68. Habt ihr eine Idee?

    Vielen Dank und liebe Grüße

    Matthias

  • Hallo Matthias,

    Am ehesten komme ich zu Saccobolus depauperatus, aber irgendwie scheinen mir da meine Sporencluster zu lang zu sein.

    Das passt schon noch. Ich fand mehrmals Cluster um 40 x 15 µm.

    Die Sporengröße kommt ja ganz gut hin.

    Die Apothecien sind eindeutig überaltert, was u.a. zu einer unregelmäßigen Sporenanordnung und veränderten Maßen führt.

    Dass dennoch neue Asci gebildet werden, gehört wohl zur Überlebensstrategie dieser und anderer Saccobolus-Arten.


    LG, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74

  • Hallo Nobi,

    ich danke dir! Also doch Saccobolus depauperatus. Ich war mir sehr unsicher, fand aber auch keine andere Art die gepasst hätte. Ich hoffe mal, dass ich den Pilz auch noch irgendwann frisch finde. Ich muss sagen, dass diese Sporenclusterform schon wirklich toll aussieht.

    Liebe Grüße

    Matthias

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.