Hallo, Besucher der Thread wurde 192 aufgerufen und enthält 2 Antworten

letzter Beitrag von ogni volta am

Halbe und ganze Trichia?

  • Guten Abend liebe Schleimer Freunde,

    gestern habe ich drei Tage nach der Schneeschmelze zwei schöne Schleimpilze finden können. Ich denke makroskopisch wird man nicht weit kommen aber vielleicht stimmen ja die Gattungen?


    Der Erste:

    an stark vermorschtem- tja eher Nadelholz würde ich sagen obwohl das in einem Auwald war in dem aktuell nur Erlen und Eschen (nicht mehr lange...) stehen.

    Könnte das eine Hemitrichia sein?







    Der Zweite:

    in einem Sumpfgebiet, Erlenbruch, an am ehesten Weide: eine Trichia? oder werde ich gar getäuscht (decipiens cf)?





    Danke für eure Einschätzung!

    Ogni

  • Hallo Ogni,

    bei Deinem ersten Fund würde ich Hemitrichia schon annehmen, eventuell Hemitrichia calyculata. Ganz sicher würde man mit mikroskopieren gehen, um sie von ähnlicher H. clavata abzugrenzen oder auch Trichia decipiens auszuschließen.

    Dein 2. Fund ist leider noch unreif und kann dadurch verschiedenes sein. Trichia decipiens kann möglich sein, obwohl ich sie auch im unreifen Zustand nicht so rot kenne (eher lachsfarbig). Es könnte auch mal eine rote Arcyria-Art werden. Wenn Du keine Fotos vom späteren Reifestadium hast, kann ich mich da nicht festlegen.

    LG Ulla

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.