Hallo, Besucher der Thread wurde 136 aufgerufen und enthält 2 Antworten

letzter Beitrag von Erwin50 am

Perichaena corticalis?

  • Hallo zusammen,

    auf der Rindeninnenseite eines liegenden Laubbaumes fand ich am 5.4.20 diesen Schleimpilz.

    Wegen der doch geringen Größe könnte man ihn leicht übersehen, die reifen Sporen leuchten allerdings kräftig gelb.

    Die mit Warzen versehenen Sporen sind meist 13 oder 14 µm groß. Capillitiumfäden fanden sich fast keine.

    Am ehesten scheint da Perichaena corticalis zu passen. Allerdings sollte die mit einem Deckel aufreißen, was hier nicht der Fall zu sein scheint.

    Ich bitte also um Bestätigung bzw. Korrektur meines Bestimmungsversuches!

    LG Erwin

  • Hallo Erwin,

    trotz der merkwürdig aussehenden Peridien, denke ich an Perichaena corticalis. Auf Deinem letzten Foto sieht sie eigentlich typisch aus.

    Die Art wächst meist auf der Innenseiten von Rinden z.B. Populus. Capillitium ist nicht immer vorhanden, wenn ja hat das Capillitium keine Spiralleisten sondern hat so "krumpelige" Auswüchse. Warum Deine Funde so mehrere Öffnungslinien zeigt, weiß ich nicht, eventuell durch die Witterung bedingt.

    LG Ulla

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.