Keine Großpilze - aber die Natur ist auch im Kleinen schön

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 1.239 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Marcel.

  • Hallo Marcel,

    ich glaube der Bewohner auf Holz heißt Bispora antennata, Tintenstrichpilz :).

    Mit den Flechten kenne ich mich leider nicht so aus.

    LG Sandra

  • Hallo Sandra,

    vielen Dank für den Hinweis zu Bispora antennata!

    Ich habe einen Artikel in den westfälischen Pilzbriefen gefunden.

    Wenn ich das recht verstehe, sollte ich die Stelle im Herbst noch einmal aufsuchen. Da finde ich dann möglicherweise interessante Becherlinge.

    Bispora antennata ist wohl ein imperfekter, der keine Konidien ausbildet.

    Gruß,

    Marcel

  • Hi,

    ich habe die Becherlinge erst vor 2 Wochen an dem Pilz gefunden, leider noch nicht mikroskopiert. Vielleicht gehst du nochmal auf die Jagd und findest sie jetzt noch?

    LG Sandra

    Liebe Grüße aus dem Vogtland

    die Schwarzhex

    :gwinken: Sandra

    (100 - 10 fürs APR 2020 = 90 - 15 APR 21 = 75)

  • Hallo Sandra,

    bei uns ist es schon wieder recht trocken, ich habe keine Hoffnung die Becherlinge jetzt zu finden. Letztes Jahr hatte ich diesen abgesägten Baum schon einmal inspiziert, allerdings während eines Waldlaufs und ohne Kamera. Das war in der letztjährigen Dürrezeit. Später im Jahr war ich dann damit beschäftigt, Speisepilze einzusammeln.

    Ich habe mir aber jetzt vorgenommen, auch in den guten Pilzzeiten mal mehr nach den nicht essbaren zu sehen.

    Andererseits ist eine mit Pilzen gefüllte Gefriertruhe in solchen Zeiten auch ganz hilfreich.

    Liebe Grüße,

    Marcel