Hallo, Besucher der Thread wurde 1,2k aufgerufen und enthält 4 Antworten

letzter Beitrag von HoBi am

Erster kleiner "Stinker" aus dem Auwald

  • Hallo zusammen,


    heute eine kleine Runde in unbekannten Erlenbrüchen und auwaldähnlichen Biotopen gedreht. Mit viel war nicht zu rechnen, umso überraschter waren wir über diesen Fund.



    Der erste Morchelbecherling - Disciotis venosa in diesem Jahr. Wenn andere Pilzfreunde schon echte Morcheln zeigen, sei uns die Freude gegönnt g:D


    Ansonsten gab es nur ein wenig Beiwerk, wie Psathyrellen, Samtfußrüblinge, Glimmertintlinge und gefühlten 2000 "Ohren" :grofl:

    Hier dazu ein paar Handyfotos:







    In diesem Sinne, viele liebe Grüße

    von den Hobis :gwinken:

  • Hallo Ihr Hobis,

    toll, was es jetzt schon alles gibt. Auf die Ohren bin ich neidisch, die mögen offenbar keine höheren Lagen.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

  • Hallo Claudia, hallo zusammen,


    wir sind selbst etwas erstaunt, was zu dieser Zeit schon alles zu finden ist. Was die "Ohren" angeht, sind diese zur Zeit wirklich ein Massenpilz.

    Man findet sie überall in großer Anzahl. In höheren Lagen haben wir allerdings noch nie danach Ausschau gehalten, daher können wir nicht sagen,

    ob sie diese tatsächlich meiden.

    Gestern waren wir in einem wärmebegünstigten Auwald unterwegs, er hielt einige Überraschungen für uns bereit.

    Langsam aber sicher hält der Frühling Einzug g:-)

    Hier ein paar Eindrücke von gestern:



    Lerchensporn



    Scharbockskraut



    Grüne Nieswurz



    Windröschen


    Auch Lungenkraut und Pestwurz standen schon gut.


    Diesmal schon etwas größer und besser zu erkennen folgten:



    Morchelbecherlinge


    Auch hier wieder viele



    Kleiige Haselbecherlinge


    Das die folgenden Becherlinge dort vorkommen, ist uns sehr wohl bekannt. So früh haben wir sie aber auch noch nie gefunden.




    Anemonenbecherling


    Das soll es jetzt erstmal gewesen sein.


    Es grüßen herzlich


    die HoBis :gwinken:

  • Hallo zusammen,


    heute die nächsten Ascos gefunden. Die Scheiben-Lorcheln - Gyromitra ancilis sind auch schon in größerer Anzahl am Start.

    Alles verdammt früh dran in diesem Jahr :gkopfkratz:





    Also, wer sie finden möchte, sollte jetzt schon mal los :gnicken:


    Es grüßen herzlich


    die HoBis

  • Hallöchen,


    heute ging es dann mal wieder in eine andere Region und andere Biotope.

    Der Bärlauch steht gut, darf aber noch warten bis zur Ernte :gfreuen:

    Nebenbei durften wir einen Fund machen, über den wir uns sehr gefreut haben.

    Bis dahin kannten wir nur einen Standort dieses kleinen Becherlings, der aber leider vor zwei Jahren erloschen ist (kein Wirtsbaum mehr).

    Daher war es sehr schön zu beobachten, dass der kleine Kerl heute an der neuen Stelle so zahlreich vertreten war :ghurra:


    Und das ist er...




    Weidenkätzchen-Becherling


    Den wissenschaftlichen Namen könnt Ihr Euch aussuchen :gnicken:

    Wenn wir nach Wirt trennen, ist es für uns Ciboria caucus


    Es grüßen herzlich


    die HoBis :gwinken:

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.