Hallo, Besucher der Thread wurde 108 aufgerufen und enthält 2 Antworten

letzter Beitrag von Maria am

Phlegmacium, Sekt. Caerulescentes und dann wird es schwierig, gäbe es so ein paar Möglichkeiten

  • Hallo Ihr Lieben,


    ich habe zwar vor einer Woche schon einmal so ähnliche Pilze gefunden, vielleicht sogar die gleiche Art, diese hier fand ich heute aber an einer anderen Stelle. Jedenfalls habe ich mir die alte Bestimmungsanfrage nicht angesehen, sondern es mit dem Schlüssel im GPBW Band 5 wieder probiert - so schnell gebe ich da jetzt nicht auf ;).

    Immerhin bin ich schon einmal gleich zu den Phlegmacien und habe mich dann da durchgearbeitet bis ich dann bei 17. dachte, dass dies passen könnte und dieser Punkt 17 führte zur Sekt. Caerulescentes. Sorry - Ihr hattet mir dies bei meiner ersten Anfrage bereits gesagt wie ich nachträglich feststellte, aber sich dann auch wieder daran erinnern ist halt für eine Anfängerin wie mich wieder eine andere Sache - jetzt jedenfalls werde ich es nicht mehr so leicht vergessen. Dort jedenfalls stieß ich dann bei Punkt 3 auf einen Namen der mir bekannt vorkam, C. sodagnitus, aber auch, dass der an C. caerulescens erinnert. Und ach ja, wenn man dann weiter liest, dann kommt man auch noch auf ein paar andere mögliche Kanditaten wie C. terpsichores zum Beispiel, aber da steige ich jetzt einfach aus. Jedenfalls bin ich ganz stolz, dass ich es geschafft habe mit diesem Schlüssel überhaupt zu arbeiten.

    Wobei, so ganz ausgestiegen bin ich dann doch nicht. Ich denke nicht, dass es C. terpsichores ist - der Grund sind für mich die ockerfarbigen Flecken und Farben auf meinem Pilz die mit den Beschreibungen nicht so ganz zusammenpassen. Ich gestehe, ich liebäugelte aufgrund der Beschreibung mit dem C. caerulescens, als ich mir aber dann die Fotos im Netz ansah .. mmh, die sehen dann doch etwas anders aus. Vielleicht passt dann doch der C. sodagnitus am Besten.


    So, und nun hier der Pilz, gefunden heute im Altmühltal. Wie üblich in einem wunderschönen Mischwald mit allem was das Herz begehrt (Rotbuchen, Eichen und keine Ahnung was noch an Laubbäumen, sowie Fichten). Fragt mich bitte nicht nach dem Geruch, da ist einer, minimal, aber von mir nicht einzuordnen.



    Ich bitte Euch jetzt einfach um eine Art Feedback ob ich auf dem richtigen Weg bin, ob ich endlich auf dem Weg bin etwas zu verstehen.

    Ein, zwei weitere Anfragen von heutigen Funden werden noch kommen, auch da werde ich versuchen es so zu machen wie hier.


    Der Grund ist, dass ich hier so viele dieser Cortinarien sehe, Hautköpfe zum Beispiel, also ich glaube zumindest, dass dies welche sind. Die fotografiere ich zwar aber dann habe ich sie überhaupt nicht gesehen ;) Ich will mich nicht verzetteln sondern Schritt für Schritt vorwärts gehen. Und erst wenn ich den Eindruck habe das ich etwas verstanden habe und etwas sicherer geworden bin, dann kommt der nächste Schritt. (Hoffentlich bald - diese Hautköpfe sind schon richtig toll ;) )


    Viele liebe Grüße


    Maria

    • Neu
    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.