Phytos im Botanischer Garten Duisburg-Duissern 25.06.2018

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 1.858 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von boccaccio.

  • Hallo zusammen,


    gestern Abend ging es für mich nach der Arbeit auf eine kleine Runde durch den botanischen Garten in Duisburg-Duissern um zu schauen, was sich dort bzgl. phytoparasitischer Pilze so tut. Das hat sich als ganz lohnend herausgestellt, fanden sich doch zahlreiche für mich neue Pilze:


    1. Das dürfte Puccinia circaeae auf Circaea sp. sein.



    2. Aufgrund der Fibrosinkörper lande ich hier bei Podosphaera erigerontis-canadensis auf Taraxum sect. Ruderalia



    3. Konidienketten konnte ich hier keine finden, von daher tendiere ich zu Erysiphe urticae auf Urtica dioica.



    4. Das dürfte Podosphaera filipendulae auf Filipendula ulmaria sein.



    5. Erysiphe euonymi auf Euonymus europaea



    6. Phragmidium bulbosum auf Rubus fruticosus agg.


    7. Unbekannter Rost auf Silene sp.



    Björn

    • Offizieller Beitrag

    Hallo Björn,


    woran scheitert die Bestimmung bei dem Silenen-Rost?


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.