Hallo, Besucher der Thread wurde 613 aufgerufen und enthält 4 Antworten

letzter Beitrag von WestHarzer am

Bestimmungshilfe erbeten

  • Hallo Pilzfreunde,
    am 27.01.18 fand ich vor einer Fichtenschonung auf der Weide ein Ästchen mit gelben Pilzen drauf.
    Die Pilze hatten einen Durchmesser von maximal zweimal Stecknadelkopfgröße.


    Ich denke da an eine Gallertträne. Da es ja mehrere Arten davon gibt, kann ich nicht genau sagen um welche es sich handelt.


    Hier die Bilder.


    Hier noch der Versuch von Makroaufnahmen mit meiner fast 20 Jahre alten Dgitalkamera.


    Danke und LG,Uli

  • Hi,


    nach der Diskussion, die Jan-Arne und Christoph in einem Nachbarthread haben, wird sich dein Fund nur mikroskopisch mehr oder minder sicher bestimmen lassen.


    Eine Gallertträne ist das in jedem Fall.


    l.g.
    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.