Hallo, Besucher der Thread wurde 464 aufgerufen und enthält 2 Antworten

letzter Beitrag von Norbert.S am

Welcher Milchling ?

  • Hallo zusammen,
    Heute diese Pilze gefunden , die haben mich etwas verunsichert , da beim Ankratzen der Lamellen keine Milch kam.
    Nach 2 Stunden im Döschen im Kühlschrank waren dann doch winzige weiße Tröpfchen an der Bruchstelle des Stiels zu sehen. Nur halt zu wenig für Geschmacksprobe.
    Spätestens die Sporen haben dann den Milchling bewiesen.
    Fundort : Im Gestrüpp am Seeufer , Birke , Erle , Fichte , möglicherweise steht auch noch anderes im Gewirr.
    Hut : Hell semmelbraun wie der ganze Pilz , glitschig , mit eingesenkter Mitte. Beim Jungexemplar Rand leicht behangen.
    Lamellen : Bogig , am Stiel fast herablaufend , in Stielnähe gegabelt.
    Stiel : Hutfarben , 5cm lang , 1,5cm dick , hohl.
    Milch : Sehr spärlich , weiß , weiß bleibend.
    Sporenstaub : weiß
    Sporen 8,8-9,9 X 5,5-6,7 µm.


    Irgendwie bekomme ich den nicht eingeordnet.
    Weiß es jemand von euch ??
    Grüße Norbert.





    Sporen in Melzers :

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100
    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe


    ------------------------------------------------------

  • Hallo Norbert,
    vom Habitus her und angesichts des leicht bärtig-zottigen Hutrandes würde ich zumindest bei dem jüngeren Exemplar Lactarius pubescens vermuten, und zwar einen, der im Regen stand oder gefroren war und dann wieder aufgetaut ist.
    Bei einem Milchling erhältst du übrigens am meisten Milch, wenn du den Stiel vom Hut abbrichst.
    FG
    Oehrling

    PSVs dürfen weder über I-Net noch übers Telefon Pilze zum Essen freigeben - da musst du schon mit deinem Pilz zum lokalen PSV!

    Einmal editiert, zuletzt von Oehrling ()

  • Hallo Oehrling,
    Gerade wollte ich protestieren : Frost hatten wir hier noch keinen.....aber der Fundort liegt 150 Meter höher als mein Domizil , an einer Stelle , wo um diese Jahreszeit die Sonne nicht hinkommt. Wäre also möglich , die wässrige Brüchigkeit beider Exemplare spricht auch dafür.
    Also lass ich die mal vage unbestimmt.
    Gruß Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100
    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe


    ------------------------------------------------------

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.