Wieder zwei unbekannte Pilze

Es gibt 6 Antworten in diesem Thema, welches 1.234 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von wildpflanzenfan.

  • Hallo miteinander,


    ich bitte euch wieder um Hilfe damit zwei Pilze für mich nicht weiter unbekannt sind.
    Pilz 1, ein Schirmling?:



    Sein Ring ist verschiebbar, gewachsen ist er in Wegrandnähe eines Mischwald aus Buchen, Eichen, Kiefern und Birken.
    Pilz 2:
    Foto täuscht etwas, beide Pilze sind kräftig orange. So wie auf dem zweiten Foto.

    Ihn entdeckte in einem Waldstück fast ausschließlich aus Fichten und Kiefern. Das wenige Unterholz bestand aus Brombeeren und Heidelbeeren.


    Vielen Dank an alle.
    Grüße Eva

  • Hallo Eva,
    Den ersten vergiß mal , das ist eine Ruine , genaue Bestimmung so nicht möglich.
    Pilz 2 ist der Falsche Pfifferling , siehe hier :
    http://www.123pilze.de/DreamHC…d/FalscherPfifferling.htm
    Gruß Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110+6 APR 2020=116+5+4 APR2021=125

    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Hallo Eva,


    noch entscheidender für den Parasol ist, dass der besagte Stiel genattert ist.


    Viele Grüße,
    Thorsten

    Keine Verzehrfreigabe im Forum: Ich rate hier im Forum gerne bei Pilzbildern mit.
    Wer basierend auf meine Rateversuche Pilze verspeist ist mutig.
    Im Umkehrschluss verpasst man nicht zwingend eine kulinarische Mahlzeit, wenn man einen Pilz nicht verspeist, welchen ich hier Giftpilz nenne.