Hallo, Besucher der Thread wurde 538 aufgerufen und enthält 2 Antworten

letzter Beitrag von Climbingfreak am

Pilz im Blumenbeet auf lockeren Lehmboden

  • Hallo,


    hier ein Pilzchen, das im Blumenbeet neben einer japanischen Zierkirsche gewachsen ist.


    Der Geruch war unauffällig neutral. Die anderen Merkmale sollten auf den Bildern gut zu erkennen sein.


    Ich hätte auf die Gattung Gymnopus getippt. Was meint ihr?




    Viele Grüße
    Jan

  • Hallo Jan,
    ich würde zu Deinem Fund sagen: Weichritterling, Melanoleuca. mehr läßt sich ohne Mikroskop nicht sagen. Melanoleuca ist eine schwierige Gattung.
    LG Ulla

  • Hi,


    Melanoleuca ist auch mit Mikroskop eine schwierige Gattung, u.a. auch deswegen, weil es da kaum gescheite Literatur zu dem Thema gibt. An einer Gattungsmonographie wird wohl gearbeitet.


    Aber so ganz spontan wäre ich für Melanoleuca melaleuca, also wie fast jeder Weichritterling, der nicht cognata oder verrucipes ist. :D :freebsd:


    l.g.
    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.