Hallo, Besucher der Thread wurde 694 aufgerufen und enthält 5 Antworten

letzter Beitrag von Gelöschter Nutzer am

Was ist mit diesen Trompetenpfifferlingen passiert?

  • Hallo,


    haben heute im Wald eine Stelle mit "merkwürdig" ausschauenden Trompetenpfifferlingen entdeckt.


    Die Hüte wirken leicht schuppig mit ausgefranstem Rand und die Leisten schauen irgendwie aufgequollen und aufgeweicht aus. Dabei hat's die letzten Tage hier nicht geregnet.
    Sind das Verwitterungserscheinungen oder ist das so gewachsen? Die Stiele schauen nämlich noch lupenrein und frisch aus.




    Viele Grüße
    Jan

  • Das schaut mir nach dem Starkriechenden Trompetenpfifferling (Craterellus lutescens) aus. Die kommen etwas anders daher als die "normalen" (Craterellus tubaeformis).


    Beide Arten sind aber gute Speisepilze, auch wenn das hier keine Verzehrfreigabe ist.

  • Hallo, Jan!


    Das wesentliche Merkmal sind nicht die gelben Stiele, sondern die reduzierten Leisten. ;)
    Gelbe Stiele kann der "normale" Trompetenpfifferling (Craterellus tubaeformis) auch bilden. Vielleicht nicht ganz so goldgelb wie auf deinen Bildern, aber das muss auch beim Goldstieligen Leistling (Craterellus lutescens) nicht immer so sein. Daß da keine richtigen leisten sind, sondern nur diese Adern und Runzeln, das ist allerdings ein hartes Merkmal.



    LG, Pablo.

  • Hallo in die Runde,


    C. tubaeformis kann zwar Fruchtkörper mit gelben Stielen bilden, aber stets ohne orangen Farbton. Das ist arttypisch für C. lutescens. Es gibt jedoch, wie bei praktisch allen gefärbten Frk., auch blasse Exemplare oder solche ohne gelbes/oranges Pigment - im Wikipedia-Artikel ist ein Foto einer solchen Farbverlustform enthalten (würde ich gerne Mal live sehen). Dass das eindeutigste Erkennungsmerkmal die glatte bis faltige, allenfalls im Alter aderige Unterseite ist, steht außer Frage. Im Wikipedia-Artikel habe ich aus meinem Bildarchiv ein Detailfoto eines alten Exemplars eingefügt, auf dem man gut die aderige Struktur erkennen kann.


    Gruß, Andreas

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.