Letzte Woche "HUNGER" diese Woche "DURST"

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema, welches 1.576 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von bauernhelmi (†).

  • Hallo wertes Pilz-Forum,


    ich bin mir bewusst nun im Pilzforum zu schreiben, auch wenn es nicht um Pilze geht.
    Aber wir haben hier ja auch Threads für Angler, Fotofreunde, eine Naturecke, einen Stammtisch usw.


    Kennt jemand die 3 Affen ?


    Will nix hören, will nix sehen und will nicht darüber reden


    Wer also so drauf ist: NICHT WEITERLESEN, lieber ignorieren


    Und alle die nicht so drauf sind


    ...................................


    Die möchte ich auf eine Sendung im ZDF hinweisen:


    Wenn ich Hunger habe, dann esse ich und habe sogar die Möglichkeit mehrere Optionen wahrzunehmen.
    Habe ich Durst: Trink ich Limo, Saft, Bier oder Leitungswasser


    Gibt auf unserem Planeten Gebiete, da existiert leider nicht eine einzige Option um ausreichend Futter zu bekommen.


    Letzte Woche war im ZDF der Beitrag "HUNGER" möglicherweise noch in der Mediathek zu finden.


    Es war erschreckend, welche Unmengen Lebensmittel auf unserem Planeten aus div. Gründen vernichtet werden. Die Hälfte davon vernünftig
    verteilt müsste kein Mensch Hunger leiden :shy:
    Sind doch in Indien 150 Tausend Tonnen Reis verschimmelt, weil sich an der Börse für Warentermingeschäfte der Preis nicht so entwickelt hat, wie gewünscht :nana:


    Morgen, Dienstag, 11.Nov. 2014 um 20.15 Uhr kommt auf ZDF der zweite Teil mit Titel "DURST".


    Ich nehme an, dieser ist eben so sachlich wie der erste Teil, HUNGER
    und könnte sehr interessant sein.


    Bestimmt auch kein Aufruf gegen
    "Nestlè ´s schmutzige Geschäfte mit dem Trinkwasser"


    Hier in Zentraleuropa, da ist DURST keine Thema, HUNGER jedoch gelegentlich schon.


    Ob das für immer so bleiben wird ? Vielleicht nicht wir, aber unsere Kinder könnten mal betroffen sein.
    Genau wie Hunderttausende auf diesem Planeten.


    Aber das will man ja nicht wissen, nicht sehen, nicht hören dann muss man sich auch keine Gedanken machen und darüber reden. :/


    Na, wenn die Sendung morgen um ist, dann könnte sich evtl.
    "OFFTOPIC" ( Umwelt-Stammtisch anstelle Smalltalk ?? )
    eine interessante Diskussion ergeben.


    Ich stelle dann am Mittwoch mal (erneut) den Link zu
    "A BOTTELED LIFE" ein.


    Danke an alle mit funktionierenden Augen, Ohren und Gedanken :thumbup:

  • Ich hab keinen Fernseher aber ich muß sagen was ich so mitkriege (z.B. von Monsanto und sowas) macht mir auch Angst, das ist ein sehr wichtiges thema! Wasser und Erbgut und sowas privatisieren ist das letzte was es gibt, eine schreckliche Vorstellung. Naja, der Mensch ist eh auf dem besten Weg die eigne Spezies auszurotten, aber dann übernehmen die Pilze

    Liebe Grüße, Juliane




    [font="Arial Black"]man kann alle Pilze essen, manche jedoch nur einmal [/font]:plate:


    83 Pilzchipse (+2 Trompetenschnitzlingabdruck)


    *JE SUIS CHARLIE*

  • Hallo bauernhelmi,


    was interessieren mich andere Länder mit Wasserknappheit, wir haben doch genug davon, ich haue mit dem Pickel ein Loch in den Boden und schon bin ich im Grundwasser. (Ironie aus)


    In einem anderen Forum habe ich vor einiger Zeit, einen Beitrag über dieses Thema eingefügt.
    Aber lest selbst.


    Achtung Wird Trinkwasser bald unbezahlbar und kostet so viel wie ein Liter Benzin?


    Ich habe Durst, nehme ein Glas, öffne den Wasserhahn und heraus sprudelt kühles sauberes Wasser, ich nehme einen Schluck, schmeckt erquickend, in einem Zug leere ich das Glas.
    Unser Trinkwasser wird ausschließlich aus dem Boden gepumpt, also Grundwasser vom Rheingraben, kaum Zusätze sind notwendig, beste Qualität. (noch)
    In Kenia und dem restlichen Afrika muss ich Vielerorts schon seit längerem Trinkwasser in Flaschen teuer bezahlen, sollte dies bei uns auch bald so weit kommen?
    Seit einiger Zeit verfolge ich es in den Medien.


    Nestle hat in Afrika die Macht über das Trinkwasser.


    Nee niemals, schlimm aber Afrika ist ja so weit weg.
    Um unser Gewissen zu beruhigen kaufen wir eben keine Nestleprodukte mehr,keine Schokolade, Nescaffee, Bärenmarke usw. Schöller- Möwenpick Maggi, Hertha und viele andere Konzerne sind auch mit dabei, und die Welt ist wieder Gesund.


    Achtung:
    Wer hat schon etwas von –žFracking–œ gehört ????
    Bei uns sollen in den Erdmantel Chemikalien gepumpt werden, um Erdgas zu fördern.


    Nächsten Mittwoch will der Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel einen ersten Gesetzentwurf für Erlaubnis Fracking unterschreiben.


    Fracking


    Es könnte sein, dass Exon die Genehmigung bekommt,
    Wer wurde da wohl mit Finanzen gütlich bedacht?


    Ja die Hirnzellen sind von der WM zu sehr strapaziert.
    Ich hoffe innigst, dass ein paar wenige aufwachen und andere mitreißen, diesem perversem Wahnsinn der da auf uns zu kommt, ein Ende bereiten.
    Gewonnen werden kann nur, mit kollektivem Verzicht auf Produkte dieser Konzerne.


    Es tut mir Leid, wenn ich den sommerlichen Frieden gestört habe mit so etwas,
    ich bin schon über Fünfundsechzig, werde wohl nicht mehr viele Probleme damit haben.


    Aber: ich habe vier Kinder und zwei Enkel und um die mache ich mir Sorgen.
    Ich habe mit meinem Namen und Adresse Unterzeichnet, wer macht mit?


    Schönen Tag noch


    Gruß Schleiereule

    The first morel the shepherds did see
    In the springtime beneath a dying elm tree:
    Morel, morel,
    Morel, morel!
    Where we find them we never will tell,
    Morel!


    Direkt von Google übersetzt:


    Code
    Die erste Morchel,die die Hirten gesehen haben
    Im Frühling unter einer sterbenden Ulme:
    Morchel, Morchel,
    Morchel, Morchel!
    Wo wir sie finden, werden wir nie sagen,
    Morchel!
  • Hallo Bauernhelmi,


    mich stört dein Beitrag nicht, auch wenn es im Pilzforum
    eingestellt ist. Im Gegenteil, unter off Topic paßt es ja auch hin.


    Ich habe die Reportage gesehen und es hat mich sehr berührt.
    In letzter Zeit laufen wieder viele solcher Reportagen und das finde ich auch gut. Es muß einem mal wieder ins Bewußtsein kommen wie
    gut es uns "eigentlich" geht und es wird trotzdem auf hohem Niveau
    gejammert und welche Verschwendung statt findet an Konsum.


    Und auch wie Nahrung in Massen produziert werden kann damit
    westliche Länder immer alles das ganze Jahr über im Supermarkt kaufen können. Mit dem Durst ist es nicht anders.


    1/3 der Menschheit hat kein Zugang zu sauberen Wasser.
    Und da gebe ich dir recht bezüglich des Nesle Konzerns. Habe vor einigen Wochen ne Reportage über deren Wassermachenschaften
    gesehen. Unglaublich. Ging um Trinkwasserquellen in Kanada
    und auch in den arabischen Ländern. Unglaublich. Ich war
    von den Socken.


    Und mit welchen mafiösen Tricks den Leuten in Afrika ihr
    fruchtbares Land abgekauft wird für ein Appel und Ei. Vorher kannten die keinen Hunger, aber jetzt 8|


    Da sollte man sich als Konsument schon mal die Frage stellen,
    ob man jeden Tag Wurst/Fleisch haben muß und alles andere 365 Tage im Jahr. Und vor allem das Bewußtsein dafür haben wo man es kauft.


    LG
    RoSa

  • Hallo,


    leider streikt mein PC heute enorm :( aber ich möchte nochmals erinnern, heute 20.15 Uhr ZDF.


    Bin ja gespannt, was da verkündet wird.


    Im Büro hab ich mir diesen LINK abgeschrieben, die beiden Beiträge sind wohl schon in der --> ZDF-Mediathek
    also auch für die User ohne TV daheim abrufbar.


    Ich glaube nicht dass da gegen Nestle "aufgemupft" wird
    ist der Konzern mit allen Nebenmarken doch eine fette Quelle für Werbeeinnahmen. Macht auch nix, eine sachliche Reportage wird es auf jeden Fall.


    @ Schleiereule


    das waren ja fast meine Gedanken


    vor einiger Zeit hab ich das hier im Forum niedergeschrieben


    Kostet Trinkwasser bald mehr als Heizöl ?


    Wie war denn die Resonanz bei Dir darauf ??


    Ich hab heute im Büro die Kollegen auf die Sendung aufmerksam gemacht.


    Mein Chef kam sofort zu mir:


    Kennst Du auch die Reportage über Nestle ? Das ist so ein schleimiger, fieser Dreckskonzern, hat er gesagt, Ich kaufe keine Produkte von den skrupellosen Krattlern


    Ich sagte: Capo, Du sprichst mir aus der Seele


    Haben wir dann abgelästert über den österreichischen Obermacker bei Nestle. Ich mag Österreicher total gerne, aber dieser Typ, :nana:
    In meinen Augen ( meine Gedanken) genau so eine teuflisch böse Fehlgeburt, wie der Kerl aus der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts.


    Der Tage poste ich mal den Link zum Interview, wo er dann sagt


    Trinkwasser wäre KEIN Grundrecht der Menschen 8|