Mal einer mit Fragezeichen.

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema, welches 1.372 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Wildkatze.

  • Hallo in die Runde,
    Auch wenn ich bei Bestimmungen meiner Funde (fast ) alleine zu Recht komme muß ich bei Pilzen, die als Futter für meine Pfanne in Frage kommen könnten mich absichern.
    Mein Hauswäldchen gibt im Moment nicht viel heraber einen Fund konnte ich noch machen.
    Gefunden unter Laubbäumen...Pappel, Hainbuche, in unmittelbarer Nähe ein Paar Eichen und Weißdorn.Leider keine Bilder am Standort.
    Zwei Fruchtkörper
    Hut mit gelb-braunen Schüppchen.Lamellen creme-weiß mit rosa Schimmer.
    Fleisch weiss.
    Geruch ,fruchtig-mandelig.
    Hier sind die Bilder vom Küchentisch.
    1

    2

    3

    4

    5

    6

    7

    8

    9

    10

    11

    12


    Auch wenn ich ihn in meinem Wäldchen noch nie gefunden habe und auch sonst bewusst das erste Mal gesehen, würde ich ihm den Namen Agaricus augustus verpassen...Riesen-Champignon.
    Könnt ihr das bestätigen?
    LG.Alina

    :sun:Etwas lernen bedeutet, mit einer Welt in Verbindung zu treten, von der man nicht die geringste Vorstellung hat (Paulo Coelho)
    --------------------------------------------------------------------------Pilzchips: 98


  • würde ich ihm den Namen Agaricus augustus verpassen...Riesen-Champignon.
    Könnt ihr das bestätigen?
    LG.Alina


    Ja, kann ich - aber nur, wenn du mich nicht haftbar machst.

    PSVs dürfen weder über I-Net noch übers Telefon Pilze zum Essen freigeben - da musst du schon mit deinem Pilz zum lokalen PSV!


  • :D Warum sollte ich?
    Gegessen hab ich ihn nicht :D
    LG.Alina

    :sun:Etwas lernen bedeutet, mit einer Welt in Verbindung zu treten, von der man nicht die geringste Vorstellung hat (Paulo Coelho)
    --------------------------------------------------------------------------Pilzchips: 98