Hallo, Besucher der Thread wurde 1,9k aufgerufen und enthält 3 Antworten

letzter Beitrag von Beorn am

Hericium cirrhatum (Dorniger Stachelbart)?

  • Hallo Pilzfreunde!


    Ich hoffe, es bedarf lediglich einer Bestätigung, dass es sich beim folgenden Pilz um Hericium cirrhatum (Dorniger Stachelbart) handelt.


    Wer gibt mir das O. K.?



    Hier die Fakten:


    - Funddatum: 31. Juli 2014
    - Fundort: Südranden (Gebirgszug im deutsch-schweizerischen Grenzgebiet)
    - Fundhöhe: ca. 600 m ü. M.
    - Substrat: Buchenstumpf
    - Habitat: Fichtenwald mit eingestreuten Buchen, angrenzend ein junger Laubforst
    - Breite des Gesamtkomplexes: ca. 20 cm
    - Höhe des Gesamtkomplexes: ca. 17 cm
    - Breite der Einzelhüte: bis 8 cm
    - Länge der Stacheln: ca. 1 cm
    - Geruch: angenehm, nussig
    - Geschmack: keiner
    - Konsistenz der Trama: schwammig-wässrig, beim Drücken tropfend



    Hier die Bilder:


    1. Habitat




    2. Gesamtansicht




    3.




    4. Ansicht von oben




    5. Unterseite eines Hutes




    Vielen Dank für Eure Antworten!



    Gruß,


    Fredy

  • Hallo, Fredy!


    Schön von dir wieder mal was zu lesen! :alright:


    Und bei den Bildern und Angaben fällt mir die Bestätigung leicht:
    Ich sehe ohne Restzweifel den Dornigen. :alright:
    Aber an dem Substrat melde ich Zweifel an. Nicht nur, weil das für den Pilz sehr ungewöhnlich wäre, sondern weil mich die Rinde und auch die abgesägte Fläche doch sehr stark an Rotbuche erinnern. ;)



    LG, pablo.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.