Beiträge von Kuschel


    Meine Espenrotkappen-Kinderstube :)



    Man könnte ja an was anderes denken *hihihi* aber das lassen wir hier mal :haue:


    Da sie leider so verräterisch leuchten und man sie von Weitem sehen kann, habe ich mich entschlossen, die größeren mitzunehmen. Die kleinen sind natürlich da geblieben, wäre ja Kindsmord, das ist nicht meine Art :)


    Gestern keine Zeit mehr gehabt, aber heute Abend kommen sie in die Pfanne :cool:

    Hihihi... und von mir hat sie die Mausmännische Adresse g:D Jaaaaaa, sie ist definitiv eine ganz, ganz liebe Forianerin :gwinken:


    Mausmann, die Reise nach Lörrach & Griechenland wird ja noch echt eine körperliche Herausforderung für Dich. Ich hoffe, Du packst Dein Beißholz mit ein g:-)

    Huhu,


    madige Rotfußröhrlinge, vereinzelte Maronen (max. eine Hand voll, die eh im Wald blieben), relativ häufig Gallenröhrlinge, ein paar Büschel Grünblättrige Schwefelköpfe, ein paar Täublinge (Säufernasen, Ockertäublinge, Buchenspeitäublinge), falsche Pfifferlinge und "Rotbraune" Milchlinge, evtl. Eichenmilchlinge...

    Ein paar Holzbewohner: Birkenporling, Kiefernbraunporling, Zunderschwamm, Buckeltrameten, Schwefelporling, Schmetterlingstrameten...


    Insgesamt noch sehr verhalten. Immerhin war ich einige Stunden unterwegs ;)

    Weil die Software nach Breite und Länge sortiert!


    Was machst du damit? Die Schwermetalle extrahieren und sortieren?


    Nebenbei mal eine Frage ins Forum. Hat mir von euch jemand ein Paket zugesendet? Dann bitte mal per PN bei mir melden.

    Hm, wie kann ich die Sortierung unterbinden?


    Die Bäume stehen nicht an der Straße, sondern hinten auf dem Gelände, welches den Markt umgibt. Da parkt nie einer, außer mir. Sind ja alle gehfaul und fahren mit dem Auto bis zum Klo g:-)

    Huhu Gemeinde, wozu in die Wälder fahren?

    Einfach beim nächsten Supermarkt nicht ins Gemüseregal sondern draußen unter die Parkplatzbäume gucken g:D

    So gestern geschehen :gcool:



    Warum liegt er jetzt auf der Seite?! Ich hatte das Bild im Original richtig rum und auch so hochgeladen :gkopfkratz:

    Lieber Jörg,


    jaaaaaaa :ghurra:es hat geklappt! Wir haben immerhin schon 10 Liter/m² erhalten und es werden mit Glück noch mehr :ghurra:


    So viel gab es traurigerweise monatelang nicht. Manch verheißungsvolle, dunkle Regenwolken haben immer eine Kurve um das Grundstück gezogen :gkopfwand:

    Mausmann, Du sollst Dir nicht so harte Drogen gegen Deine Zipperlein reinpfeiffen, dass Du schon Deine Nachbarn erschreckst :gplemplem:g:D:gcool:

    Hallo Radelfungus,


    ich kann Dich gut verstehen, hier oben ist es verdammt schöööön :gcool:

    Aber ich hätte auch gerne einen Wohnsitz in den Bergen mit einer Wahnsinns Aussicht und Kühen, die mit Glocken um den Hals ein heimeliges Gefühl verbreiten g:-)

    Meck-Pomm wirbt sogar explizit damit!


    Auf dem Feld liegen und Schnuppen gucken. Hach ... :gnicken:

    Muss tausend Jahre her sein.

    1.000 Jahre her, ja klar! Du bist wohl schon völlig in Deine Rolle als Vampir-Maus eingetaucht :glol:

    Allerdings ist Hamburg schon extrem lichtverschmutzt. Selbst wenn ich in den Sachsenwald fahren würde, wäre ich immer noch im roten Bereich (viertschlimmste Zone, glaube ich).


    Woher wußtest du das mit den offenen Toren des Friedhofs?

    Das mit der Lichtverschmutzung ist echt schlimm. Ich war auch völlig fasziniert, als ich das erste Mal in Amerika in rabenschwarzer Nacht Millionen von Sternen am Himmel sah <3


    Von den offenen Toren des Friedhofs hatten sie auf Radio Hamburg berichtet. Der Sender läuft in der Firma im Hintergrund und ich hörte es zufällig. Überrascht bin ich allerdings von den Öffnungszeiten ab 6 Uhr. Ist ja mega cool, wenn man quasi fast einsam über den Friedhof dackelt. Obwohl... irgendwie auch etwas unheimlich :gskeptisch:

    Hallo Radelfungus, ich hatte Dich auch namentlich eher Richtung Süddeutschland eingeordnet :gfreuen:


    Von den Pilzbildern abgesehen gefallen mir am Besten Deine Bildvergleiche 2018 und 2019. Es war erst sooo toll, endlich mal einen schönen Sommer zu haben, aber irgendwann konnte ich es nicht mehr genießen, weil ich voller Sorge für die Natur war. Dieses Jahr bereitet mir auch Bauchschmerzen, auch wenn es "grüner" erscheint. Immerhin ist der Boden noch immer bis auf 1,8m in der Tiefe ausgetrocknet. Kein Wunder, dass sich dann mancher Strauch / flachwurzelnder Baum verabschiedet :gheulen:


    In der Straße meiner Eltern gibt es am Ende eine große, stattliche Linde. Als Kinder hieß es immer, wir laufen einmal zum "Baum" und zurück. Wer am schnellsten ist, hat gewonnen. Eine Kindheitserinnerung, die nie verblasst, weil ich ja häufig am besagten Baum vorbei komme.

    Ausgerechnet dieser Baum stirbt nun durch Trockenheit. Über 80 % der Äste sind unbelaubt und der Rest hat einen winzigen Notaustrieb gemacht. Diese Blätter zeigen schon Herbstfärbung an. Ein letztes Zucken und nächstes Jahr wird er wohl gänzlich eingegangen sein :gheulen::gheulen::gheulen:

    Moinsen, ich wollte mich hier auch mal wieder zu Wort melden, nachdem ich mich letztens mit der lieben Tuppie getroffen und einen klasse Tag mit ihr verbracht habe :gklimper: das war vielleicht ein Geschnatter :glol:


    Mausmann, gestern wollte ich eigentlich - genau wie Du - nach Sternschnuppen gucken, nämlich mitten im Ohlsdorfer Friedhof stehend, der die Tore nachts offen gelassen hatte als dunkelster Standort Hamburgs (die Straßenlampen wurden ausgeschaltet). Da der Himmel aber wolkenverhangen war, machte der Ausflug dorthin keinen Sinn. Echt schade! Wenigstens gab's Regen in der Nacht, wenn auch nicht besonders viel. Aber es kommt hoffentlich noch einiges runter :gcool: