Beiträge von Uwe58

    Hallo
    Täublinge nach einem Pilzbuch zu bestimmen ist bei einigen Arten nicht möglich. Da braucht man mindestens ein Mikroskop und einige Chemikalien.
    Wenn du irgendwann von den ca. 160 Arten in Europa, 25 sicher makroskopisch bestimmen kannst, bist du schon richtig gut.

    Hallo Björn
    Mit dem Geschmack ist das wirklich eine seltsame Sache. Ich selbst finde z.B.den Rummel um die Steinpilze etwas übertrieben. Da gibt es doch geschmacklich bessere Pilze. Das Kuhmaul ist für mich ein guter Speisepilz. Den Kupferroten Gelbfuß akzeptiere ich als guten Mischpilz. Den Fleckenden habe ich auch noch nicht gefunden. Und wenn, dann wird er nur fotografiert.
    Ich danke dir für deine Hinweise.

    So sehen meine Birkenpilze auch aus. vielleicht sogar der Schwärzliche Birkenpilz. Relativ jung sind die auch. Bei Älteren quellen die Röhren unter der Huthaut hervor.

    Hallo Björn
    Das sind endlich mal keine Steinpilzfotos. Da wären auch einige Erstfunde für mich dabei. Bei dem Fleckenden Schmierling (Gomphidius maculatus) dachte ich zuerst an einen alten Großen Gelbfuß (Kuhmaul). Aber nach Gerhardt soll der Fleckende Schmierling (Gomphidius maculatus) essbar sein. Gibt es da vielleicht neue Erkenntnisse ?
    Bei der Wanderung wäre ich auch gerne dabei gewesen.

    Hallo
    Beim Wandern auf Bornholm war dieser Pilz am Wegesrand. Der ganze Wald war abgetrocknet. Nur um die Pilze herum war alles Feucht. Habe auch nichts abgemacht, nur fotografiert. Glaube an einen Schillerporling ???

    Hallo
    Bei dem Ersten würde ich bei den kleinen Giftschirmlingen suchen. Die Letzten sind Tintlinge (Hasenpfoten). 9-12 könnte der wurzelnde Schleimrübling sein.
    Bei den anderen halte ich mich mit Bestimmungen lieber etwas zurück.
    Versuche doch beim nächsten mal die Bilder unter dem jeweiligenText zu plazieren. Ist dann viel einfacher und übersichtlicher.

    Ich vermute, die Anderen hatten alle verschiedene Formen. Die Buckeltrameten können die verschiedensten Formen annehmen. Irgendwann wird er dann meist oben grün (Algenbewuchs).


    Im Keller gibt es keine Lüftungsmöglichkeit, es riecht durchdringend nach schimmel und man traut sich kaum zu atmen. Die Hausverwltung sagt es sei normal, dass in Altbauten Pilze wachsen....


    Da hilft nur ein Gutachter und/oder kräftige Mietminderung. Wenn kein Geld kommt, reagieren die Hausverwaltungen meist sehr schnell. Es gibt auch den Mieterverein, der in solchen Fällen gut berät. Schimmel kann ja bekanntlich krank machen. Den Pilz selber kenne ich nicht.

    Hallo Harry, Hallo Björn
    Eigentlich wollte ich um Schleierlinge auch einen Bogen machen. Aber wenn man so schöne findet, macht man doch wieder Fotos. Mit den Eichenblättern sind die vielen trockenen Blätter gemeint. Da muß ich beim nächsten mal sehen, ob in der näheren Umgebung sich eine Pappel eingeschlichen hat. Ist aber ein Mischwald mit sehr vielen Eichen. Hauptsache, bei der nächsten Pilzsuche in dem Wald sind dort nicht wieder so viele Mücken, mußte einige Bilder löschen die ich dabei verwackelt habe.
    Werde berichten und vielen Dank für die hilfe.

    Hallo
    Am Wochenende habe ich diese Pilze gefunden. Die haben richtig auffällige Merkmale, trotzdem komme ich nicht weiter. Gefunden im Mischwald mit sehr vielen Eichen. Nicht groß, man sieht das schon an den Eichenblättern. Geruch nicht besonders auffällig. Ich selbst glaube an einen Gürtelfuß, aber die sollen meist im Nadelwald wachsen.

    Hallo
    Der Wald ist voll mit fuchsigen Scheidenstreiflingen. Bisher habe ich auch keine Anderen gefunden. Gestern zum ersten Mal einen anderen. Ich halte den für einen Orangegelben oder Safran-Scheidenstreifling (Amanita crocea). Aber mit Zweifel, er erscheint mir fast zu hell. Der Stiel war auch sehr hell. Das Foto entspricht in der Farbe dem Original. Gibt es solche Hellen, oder ist es noch ein anderer Scheidenstreifling der nicht in meinen Büchern ist.

    Auf dem ersten Bild ist die Natterung doch erkennbar. Wenn man Pilze mit den Fingern hält und dreht, können schon mal Merkmale verloren gehen.