Beiträge von Marco40

    Hallo zusammen,
    vielen lieben Dank für die vielen Antworten, jetzt werd ich erstmal mein Vater kontaktieren und ihm davon berichten.


    Ich kann nur nicht bestätigen, dass nach einem Schub, der nächste erst im darauf folgendem Jahr oder auch später kommen wird. Ich sammle nämlich schon seit drei Jahren dort und habe immer mehrere Schübe festgestellt. Vielleicht ist es in diesem Wald anderst, das Problem ist nur, ich weiss nur nicht ob es in der heissen Zeit zwischen Juli und Ende August, schon einen Schub gab, da ich im Urlaub war:veryannoyed:


    Ich werde einfach weiter schauen und mich hoffentlich vom Gegenteil überzeugen.
    Dieser Wald ist einfach so Perfekt, es ist ein sehr sandiger Boden aufzufinden, bei Gelegenheit, stell ich mal ein paar Bilder rein.
    Nochmals danke an alle.


    Mfg Marco

    Hallo. Ich wollte jetzt mal in die Runde fragen, warum sich die Steinpilze in den letzten zwei Wochen, wieder zurück ziehen!?
    Habe an meinem Buchenstammplatz die letzten Wochen, sehr viele, jüngere Steinpilze gefunden, doch jetzt ist der Wurm drin. Am Freitag hab ich erneut eine ganze Weile im besagten Wald verbracht, mit der Erkenntnis, nur noch sehr große und kaum noch kleinere Fruchtkörper vorzufinden. Ist das Wetter denn der Grund, obwohl es soviel geregnet hat, teilweise aber doch die Sonnenstunden nicht allzu wenig waren!?
    In wie weit hängt die Laune unserer Lieben eigentlich, mit den verschiedenen Mondzeiten zusammen? Mein Vater sagt mir immer wieder, ihn hätte mal ein Mann aus Italien erzählt, das es die besten und meisten Pilze, immer bei abnehmendem Mond gibt. Ist das wahr, kann das der Grund für die Momentane Flaute sein, da wir erst zum
    19. Sep wieder vollen Mond bzw. abnehmenden haben werden???


    Ich freue mich, über jeden Kommentar, ob Hilfreich oder auch nicht.


    Übrigens Flockis gibts grad zu genüge, auch in jeder Altersklasse.


    Viele Grüße aus Baden Württemberg in nähe Stuttgart.


    Marco40:alright:

    Hallo Leute,


    bei mir passte soweit alles.
    Bin es nur überflogen, aber es scheint mir recht interessant zu sein.
    Wie komme ich zu der Hardware??? Ich werde vorab mal googln.


    Vielen Dank Nina.


    Gruss Marco

    Hey Schneesurfer,
    Vielleicht bis bald im Wald ..... auf einen Chianti... -> das hört sich gut an.


    Muss jetzt auf der Karte erstmal schauen, wo du genau her kommst, vielleicht klappt das dann ja wirklich mal mit dem "Chianti":D


    Ich war gestern wieder dort, mein Vater und Bruder haben mich begleitet. Es waren wieder gefühlte "Tonnen" die innerhalb von wenigen Tagen gesprießt sind, trotz dieser Nachtkälte.
    Leider gelingt es mir grade nicht die Bilder von meinem Handy down zu loaden, werde ich diese aber nicht vorenthalten, werde berichten.


    Gruss Porcini

    Schönen guten Abend Harry,


    es ist doch wirklich unglaublich, das es so dickköpfige Personen gibt.
    Also ich kenne mich sicher auch nicht richtig gut aus, aber über eiens bin ich mir im Klaren!! Wenn mich ein anderer Pilzesammler, darauf hinweisen würde, ich hätte die falschen Pilze gesammelt, würde ich ein Teufel tun und die dann doch mitnehmen. Unglaublich


    Was ich natürlich klasse finde, das man dir diesen tollen Baumstumpf mit dieser reichhaltigen Ausbeute, unversehrt und unberührt hat stehen lassen:alright:


    N guten,lass dir schmecken:D


    Mfg Marco

    Hallo Markus, hallo Malone,


    da meinen kleinen Beitrag sonst keiner kommentiert habe, finde ich es an der Zeit, euch beiden wenigstens den kompletten zu präsentieren den ihr habt es verdient-> ich hoffe ihr habt spass dabei.


    Als ich zwei Tage vor dem besagten Tag, mich morgens bei frischen Temperaturen im Wald wieder fand, mehrer Stücke abgeklappert hatte um letzt endlich im grösstem Sauwetter "es hatte so geregnet das ich meine Hände nicht mehr vor dem Gesicht erkennen konnte" zu enden 8ohne nennenswerten erfolg), beschloss ich mich zwei Tage hintereinander in meinem lieblingsplätzchen umzuschauen(RICHTIG UMZUSCHAUEN):eek:


    Ihr müsst euch diesen Platz so vorstellen-> (ist übrigens mein kleinster)
    Die Waldstückchen werden immer wieder von Schneissen wie diesen getrennt, also Ideal für meine liebsten.


    Das ist also ein sehr schöner Laubwald, gefüllt mit Eichen sowie grossen und kleinen Buchen-> eine davon hats leider in dem Gewitter zwei Tage zuvor erwischt :angry:
    Tag: 1Als ich mein Auto verlassen hatte, um mich auf den etwa 10min Fussmarsch zu machen, lief ich an einem kleinen Fichtenbestand vorbei, wo ich "auf der anderen Seite vom Bach der uns trennte" schon die ersten grösseren Steinis stehen hab sehn.
    Ich dachte mir sofort, die lässt du natürlich stehen-> für die anderen, dann kommen sie meinem Platz schon nicht zu nahe:nana:


    Ich lief unverzögert weiter. Dort angekommen, mussten sich meine Augen erstmal der Umgebung anpassen, dass kennt ihr ja sicher zu gut.


    :ssttt:STOP: Da sind sie schon die paar kleine die ich am Regentag stehen hab lassen, sie waren jetzt erst so richtig :alright:


    Das ganze wurde natürlich immer besser, je länger und öfters ich mich auf die Knie begeben hatte, desto mehr entdeckte ich natürlich.
    Ich schaffte in ca. vier Stunden zwei Schneissen und dessen links und rechts angrenzenden Wäldchen.
    Mein Korb war voll, geschätzte zwei Kilo frischlinge, höchstens vier Tage alt befanden sich darin und mir wurde klar das es das für den ersten Tag gewesen war.
    Auf dem Rückweg zum Auto, blinzelten mich immer wieder einige an, darunter auch dieser tolle Kamerad ein kleiner Flocki
    der musste aus Kapazitätsgründen warten.
    Ich befand mich schnell auf dem Nachhauseweg, wobei ich aber schon an meinen Plan für den nächsten Tag feilte.


    Tag: 2
    Selbe Uhrzeit selber Parkplatz, wobei ich gleich mal einen Schreck bekommen habe, als ich ein anderes Auto stehen gesehen habe.
    Ich inspitzierte dessen Innen samt Kofferraum, ob sich hier etwa irgendwelche Pilzähnlich Rückstände befanden. Negativ:D


    Ich lief in windeseile am Fichtenforst vorbei, als mich eine Dame um die Kurve in ihrem bayerischen Akzent ansprach "Zitiere" Aber meine läst de bitte steihen":hmmm: ich antwortete nur kurz-> keine Sorge der Wald ist Riiiiiießig;)


    Ich schärfte diesmal meinen Blick schon auf dem hinweg.
    Somit konnte ich die, die ich gestern noch erspähen konnte einsammeln. Die Hexe lies ich zu meiner linken allerdings stehen.


    Ich muss sagen, ich hatte mortz den Spass mir lief es doch schon fast bei jedem Neufund kalt den Rücken runter.
    Plötzlich meine persönliche Erstentdeckung: Ein wunderschöner Feuersalamander, dessen Aufzeichnung ihr ja schon kennt.


    Ich kam an eine Stelle, die überseht war mit Fliegenpilze und da mir das nicht unwahrscheinlich vorkam in der nähe Steinis zu finden, schaute ich genauer nach "entschuldigt, vor aufregung, leicht verschwommen" leider war da nur der eine halbe Steini.


    Die Krause Glucke war kaum zu übersehen da sie an der einzigsten Kiefer wuchs die dort stand. Ich war ebenso erstaunt da es erst meine zweite gewesen ist, sie war aber wirklich schön. Da ich nicht weiss, und mich ehrlich gesagt noch nicht dran getraut habe die mitzunehmen, überlies ich sie ihrem Schicksal (i'm so sorry):crying:


    Ach ja übrigens, da steht wieder einer, NEIN kein Pilz ein weiterer Feuersalamander und ich fragte mich ernsthaft ist das der gleiche von vorhin:D war natürlich unmöglich !!!
    Ich genoss die Zeit, mir macht es sehr grosse Freude zu sehen wieviele Fassetten die Natur hat-> ich liebe sie:shy:


    Immer wieder sah ich ihn, den giftigsten aber unverkennbaren grünen Knollenblätterpilz" er ist aber auch wirklich mackellos schön aber nur zum:sick:gut.
    In unmittelbarer Nähe, dieser Fruchtkörpern, standen immer wieder tolle ausgezeichnete Steinpilze und ich muss wirklich sagen, dieses Jahr habe ich das Gefühl bekommen, die beiden mögen sich.


    Auf dem Sprung Nachhause, kreuzte ich einen Wunderbaren Abschnitt mit Moos bewachsenem Fichtenbestand, auf der rechten Site vom Trampelpfad, gabs Maronen in Hülle und Fülle und zu meiner linken einen boletus edulis nach dem anderen in allen Variationen klein, gross, grösser und riesig und ruck zuck war mein allerliebster Pilzkorb wieder full:yawn:


    Übrigens, ich werde mir von meinem Vater, eine neuen Korb flechten lassen. Dieser wird etwas höher ausfallen, zum an der Seite tragen und mit einem Deckel sowie einem anstendigem Lederriemen ausgestattet sein.
    Werde hierzu gerne auch mal en paar Bilder reinstellen.


    Ich hoffe ich habe jetzt nichts vergessen zu erzählen ach ja:ssttt: die tollen Tiere die man sonst immer so sieht im Wald, sollten ja auch noch erwähnt werden;) Muckis, Schnackus, Schneckus, Froschus, Käferus, Mausus, Hasus und Vogelus:D


    Malone: die Frage ob ich dort übernachtet hatte, hat sich ja jetzt erübrigt.
    Wenn ich aber ehrlich bin, würde ich mir das glaub so einfach auch nicht trauen:eyesshut:


    Viele Grüsse von "Porcini" Marco aus BW und Forza Italia

    Hallo Leute, bin grad so geknickt:angry: hatte meinen von euch erwünschten beitrag fast zu ende geschrieben, als ich durch einen verdammten falschen Knopfdruck den ganzen Beitrag geeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeelöscht habe. Sorry hab jetzt aber keinen Bock mehr.
    Müsst mit den Bildern auskommen.


    Gute Nacht

    Hallo zusammen,


    habe Heute eine zweitägige Pilzexkursion beendet.
    Ich habe sehr viel gesehen, neue Plätze entdeckt, dazu gelernt und "natürlich auch" gefunden.


    Für den, den es interessiert, im Anhang ein paar Impressionen in Form von Bildern.


    Viel Spass beim anschauen "staunen" :alright:



    Viele Pilzgrüsse,


    Marco;)

    Hallo Zusammen,


    @Burkhard: Mein Gott ich spreche hier von Rießenboviste!!! Natürlich meinte ich Miniiiiiiiiiiiiiboviste, wenn ich die mit deinen Bildern vergleiche:crying:


    @Alle: Sorry bin leider noch nicht zum Bilder schießen gekommen, gebe mir mühe
    :ssttt:


    Viiele Grüsse Marco

    Jetzt aber. ok durchgeschnitten hab ich ihn gleiche konsistenz wie aussen sehr fest. Ja das mit der grösse ist halt so eine Sache wie gesagt, es handelt sich um einen Fussballrasen über den ständig der Mäher drüber rast. werde mal n Bild machen um es euch zu posten. mfg

    Hallo Zusammen,


    kann das sein das Riesenboviste auf Fussballrasen wachsen.
    Gestern hab ich ca. ein Dutzend Boviste mit einem Durchmesser von ungefähr 2-3 zentimeter gesehen.


    Zum Geruch kann ich nur sagen, als ich einen frisch abgezupft hatte, war dieser ganz angenehm pilzig, mit der Zeit fand ich ihn dann aber eher penetrant unangenehm.


    Welche sind denn die bevorzugten Plätze für diese Pilze?


    Mfg Marco

    Schönen guten Abend zusammen,


    vielen dank der Glückwünsche ich war wirklich selber erstaunt:eek:


    Was das grinsen anbelangt, sah meines ungefähr gleich aus:D
    Weiterhin frohes sammeln


    Mfg Marco

    Hallo zusammen,


    heute war ich nochmal ein bischen draussen und dachte mir schaust mal bischen nach Austernseitlinge.
    Leider nix, aber siehe da, da grinst mich plötzlich dieses "noch" Prachtstück an.



    Hätte ich fast nicht für möglich gehalten, aber das müsste es dann doch auch gewesen sein mit meinen liebsten:(


    Diese drillinge waren zwar noch jung, aber schon am zersetzen:crying:



    Diese habe ich und mein Sohn Ende November gefunden.



    Weiterhin frohes Wintersammeln,


    mfg Marco

    Vielen dank für diesen tollen moment den ich grad beim anschauen deiner tollen Bilder genießen durfte.
    Es sind dir da echt wunderbare Aufnahmen von wunderbaren Pilzen gelungen.
    Leider finde ich hier bei uns keine Steinis im Nadelwald noch nicht einen ich verstehs einfach nicht.
    Viel spass euch allen noch. Marco

    Hallo Pilzbub,
    schau in diesem Gebiet nochmals genauer, bei mir kommen die auch immer wieder vor aber meißt sind die richtigen nicht weit.
    Meine Erfahrung: Oft sind Bachläufe und steile Hänge im Wald ein guter Platz, da es dort oft feuchter ist.
    Viel Glück,
    Marco