Beiträge von hopsing17

    Hallo Toffel !
    Das Bild ist wohl nix geworden aber ich versichere Dir es ist ein Birkenpilz etwa 10 CM gross !
    Mit Den Bildern hab ichs noch nicht so , diesmal zu sehr verkleinert , ausserdem mit Blitz da auf dem Balkon bei starker Bewölkung aufgenommen .. aber ich werde weiterüben...versprochen :)
    Gruss Harry

    Hallo Toni !
    Könnte ein Waldfreundrübling sein ,diese habe ich heute auch im Wald gesichtet ,es gibt auch eine auch eine Art mit leicht gerieftem Hutrand .
    Gruss Harry :)
    Natürlich keine Essensfreigabe, die Sorte schmeckt eh nicht besonders :
    Gruss Harry

    Hallo !
    Also ich finde dass junge Mairitterlinge ganz brauchbare , wenn auch nicht die besten Speisepilze sind .Der manchmal etwas aufdringlich empfundene Mehlgeruch verliert sich beim Braten ,ich sammle sie auch von daher gerne weil es nach der Morchelernte ansonsten nicht viel besseres gibt .
    Gruss Harry :)

    Hallo !
    Ich hätte da mal einen Vorschlag :
    Mir fällt es immer wieder schwer , die tatsächliche Grösse eines von Euch unbekannten Pilzes in Euren Bildern abzuschätzen manchmal kann ichs nur anhand der Perforierung des darunterliegenden Küchenkrepps oder des Umherliegenden Rindenmulchs .
    Vielleicht wäre es auch für andere hilfreich wenn z:B: eine Münze oder bei grösseren Arten z.B.ein Autoschlüssel oder ähnliches daneben liegen würde, dann hätte man das Probelm nicht mehr :)
    Ich weiss Ihr seid alle alte Hasen ,(ich nur im Bereich der Speisepilze und deren Doppelgänger:)),deswegen fasst es nicht als Kritik auf sondern nur als vielleicht ???:)
    Verbesserungsvorschlag ???
    Was meinen denn die andern dazu ?;)
    Gruss Harry

    Hallo Jorge !
    Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden ,also ich habe Ihn schon probiert und wie schon gesagt ist es kein kulinarisches Highlight .Als Flüssigwürze oder Pilzpulver zubereitetund und dann als Sossenzuzgabe ist er ganz gut zumal er Aromapilz ist,aber es gibt natürlich bessere Arten--- in Kürze :)
    Am besten testest Du das mal selbst (beim Wein z.B. sind die Meinungen auch immer breit gestreut sogar bei den Sommeliers :)).Du kannst uns ja dann mal über Dein persönliches Geschmacksempfinden mal Feedback geben ...,aber nur von zweifelsfrei identifizierten jungen Exemplaren .
    Gruss Harry :)

    Hallo Fedi !
    Ist natürlich Geschmacksache , also der grosse Bringer ist es nicht , am ehesten noch als Flüssigwürze oder Pilzpulver zu verarbeiten aber wie gesagt es gibt so viele bessere Arten ...:)
    Gruss Harry

    Hallo Allbert !
    Ist die Teilhülle an der Unterseite wo die Lamellen sind etwas sternförmig aufgerissen ,Dein neues Foto Nummer 4 lässt eher auf den Rotbraunen Riesentäuschling schliessen.

    Hallo Jan !
    Bei dem Foto(kein Stiel, keine Basis ) kann ich nur tippen .würde mal einen älEren Voreiligen Ackerling in die engere Wahl nehmen .
    Das Haustiere giftige Pilze essen wäre mir neu (mein Hund machts nicht :),im Wald gibts ja auch ausser giftigen Pilzen auch ebensolche Pflanzen abgesehen davon sind für Menschen giftige Pilze für Tiere oftmals geniessbar !
    Gruss Harry:)

    Hallo Jensis !
    Mit Deiner Vermutung *Behangener Faserling* liegst Du meines Erachtens richtig:)
    Gruss Harry
    natürlich keine Essensfreigabe:)

    HallO !
    Habe heute die ersten Rotbraunen risentäuschlinge gefunden,so von oben betrachtet machts doch schon richtig Lust auf Steinis , findet iIhr nicht?:)
    Gruss Harry[hr]

    Hallo Zecke !
    Hast eine Spitzmorchel gefunden , aber wie Du schon richtig vermutet hast ist sie wahrscheinlich nicht mehr verzehrstauglich :
    Trotzdem Glückwunsch , im nächsten Jahr wirds schon ...:)
    Gruss Harry

    Hallo Bauernholz !
    Morcheln schneide ich immer der Länge nach durch ,im hohlen Stiel findest Du oftmals kleine Käferchen oder Ohrwürmer .Am besten nimmst Du zum reinigen der wabenartigen Hutstruktur und des hohlen Stieles nach ausklopfen wie schon von Nando beschrieben einen Backpinsel , jedoch sollte man Pilze nur im Extremfall waschen .
    Zum Trocknen benütze ich schon seit vielen Jahren einen ABC Dörrautomaten von Severin ;ist echt ne feine Sache , brauchst Dich nach gewählter Temperatureinstellung dankZeitschaltuhr um nichts zu kümmern ,geht bei mir als über Nacht sozusagen im Schlaf . Morgends duftets dann herrlich in der Küche :hmmm:
    Gruss Harry

    Hallo Booster GT !
    Mit Pilzen habe ich schon reichlich Erfahrung ,mit dem Einstellen von Bildern hier leider noch nicht (altersbedingt 50 und Anfänger):):Brauche halt noch etwas Nachhilfe .
    Gruss Harry

    Hallo !
    Beim heutigen abendlichen Hundespaziergang fand ich in unserer öffentlichen Parkanlage den voreiligen Ackerling sowie den Ansehlichen Scheidling ,beide auf Rindenmulch .Ich habe sie stehen lassen ,da beide meiner Meinung nach nur mittelmässige Speisepilze sind :).
    Wie denkt Ihr da drüber ?
    Gruss Harry

    Hallol Steinpilzfan !
    Also ich dünste die Pfifferlinge in der Pfanne mit Butter an , bis sie fast schon verzehrfertig sind , würze mit Salz und Pfeffer und dann frtiere ich sie ein :
    So gefroren gebe ich sie dann später zur Sosse . Der Geschmack ist immer noch viel besser als bei Konservenware,ausserdem nimmts in der Tk - Truhe so zubereitet wenig Platz in Anspruch .
    Gruss Harry:)