Beiträge von aurora

    @ingo: ja hab im inet auch bilder von angeblichen apfeltäublingen mit brauner kappe gefunden, wobei das natürlich auch an schlechter belichtung/kamera liegen kann....


    Beorn: fundort mischwald gebirge ~ 900 m meereshöhe, haut hab ich grad versucht abzuziehen, geht bis zur hälfte, geruch komplett unauffällig aber lecker. - hilft das erstmal?

    Safran: ich bin immer wiedermal bei geführten pilzwanderungen die von einem professor unserer ortlichen hochschule veranstaltet werden und der hat das mit den tintlingen und alkohol vor jahren schon gewusst. übrigens selbiges bei hexenröhrlingen. es waren noch mehrere pilze mit selbigem "problem" aber die anderen hab ich mir nicht gemerkt.

    okay, danke für die vielen antworten.
    verdorbene pilze kann ich ausschließen. weil ich da genau drauf achte und weil es ein eintopf war und ich gut doppelt soviel gegessen hab wie er.


    Börger: nein, er macht sich gar keine sorgen psychisch. im gegenteil er ist ganz begeistert von dem was ich ihm zeige und gutem essen ist er immer aufgeschlossen :-)
    ja, ich hab noch 2 säcke derselben pilzmischung eingefroren. wenn mein freund sich wieder erholt hat werden wir das nochmal testen. aber nur dann wenn er am nächsten tag nix wichtiges vor hat zur sicherheit ;-)


    @morchella: ja das mit dem toxikologie institut ist ne gute idee. ich frag mal bei uns auf der uni.
    soweit ich weiß wird wegen der bitterkeit abgeraten ihn zu verwenden. weil er wie gallenröhrlinge ganze pilzgerichte verderben kann wenn man ein bitteres exemplar erwischt.


    Fredy: ich finde es nicht blauäugig nachzufragen ob und wenn ja welche pilzunverträglichkeiten bei anderen forenusern bereits bekannt sind. das heißt ja nicht dass man das 1:1 auf meinen freund übertragen kann, sondern lediglich dass es stoffe gibt die eher allergien und unverträglichlkeiten auslösen als andere. zb haben mehr menschen eine erdnuss-allergie als eine erbsenunverträglichkeit. ich wollte lediglich diese information haben, nichts anderes und schon gar keine ferndiagnose. und nein es wurde kein alkohol dazu getrunken, was aber nichts zur sache tut, denn ich hatte keine pilze im gericht die irgendwelche wechselwirkungen mit alkohol auslösen. und ich habe mich ja vor dem essen informiert, ich kannte alle pilze im gericht. versteh den sinn dieser bemerkung nicht?! und nebenbei heute war er beim arzt, muss er ja wegen dem offiziellem krankenstand. der arzt hat nicht gefragt was er gegessen hat und hat mal ebenso ohne jeglichen test einen virus diagnostiziert. vermutlich hellseherische fähigkeiten oder es grassiert momentan gerade wirklich ein virus... keine ahnung... jedenfalls fand es mein freund nicht erwähnenswert und ich war nicht mit. na ja werden das essen wohl wirklich wiederholen müssen :-)


    @pilze62: das ist ja interessant. wobei da auch steht dass bufotenin beim kochen zerstört wird... sollte also eigentlich kein problem sein. trotzdem interessant :-)

    hallo!


    gestern hat mein freund das erste mal selbst gesammelte pilze in seinem leben gegessen und nun liegt er im krankenstand im bett. mir hingegen gehts prima...
    gegessen wurden vorwiegend maronenröhrlinge und rotfußröhrlinge, ein paar boviste und ein porphyrröhrling.
    bisher hat mein freund nur pfifferlinge, champignons und steinpilze gegessen und die hat er alle gut vertragen. unser abendessen war gegen 18h und um 3h nachts wachte er mit diversen magenkrämpfen auf, bis er eine stunde später dann alles erbrochen hat.
    natürlich muss nicht zwangsweise ein zusammenhang zwischen dem essen und den magenproblemen bestehen, aber da er sonst nie kotzt und ich öfter mal von unverträglichkeiten gehört habe, halte ich das für naheliegend...


    hat wer eine idee welcher der pilze das sein könnte? bzw. hat von euch selbst jemand pilzunverträglichkeiten?


    lg aurora

    hallo!


    gefunden in einem mischwald auf 1.500m. von oben schaut er aus wie ein maronenröhrling, dunkelbraun und matt samtig. aber als ich ihn dann geerntet hab, wurde mir klar dass das irgendwas anderes ist. das "moos" unter dem pilz ist nicht gelb/grün sondern ebenfalls dunkelbraun, auf druck schwärzt es sogar noch dunkler nach. das fruchtfleisch ist weiß bis hellbeige, druck und schnittstellen verfärben sich ebenfalls braun. hab so einen noch nie gesehen und in meinem pilzbuch leider auch nicht gefunden...


    würde mich freuen wenn mir wer helfen kann :-)

    hallo!


    der pilz wuchs in einer regelrechten kolonie in einem gemischtwald, seehöhe ca 400-500m


    die bäume kenne ich leider nicht... keine verfärbung an den schnittflächen, auch später nicht. geruch suuuuper lecker nach pilz. mein freund hat n stück gekostet, keine bitterkeit. die größe des pilzes ging von winzig bis 20 cm durchmesser.


    vom stiel bzw. der unterseite hab ich noch n bild hinzugefügt.


    und jetzt google ich gleich mal deinen tipp, danke :-)


    [hr]
    ohhh ja das schaut ja schon sehr gut aus :-)


    http://de.wikipedia.org/wiki/Schaf-Porling


    danke!

    hallo!


    ich will euch den kosmos pilz atlas von hans e. laux vorstellen.
    buch


    vor 2 jahren, als ich mich für pilze zu interessieren begann, saß ich stundenlang in einer buchhandlung und hab sämtliche pilzbücher vor ort miteinander verglichen. dieses buch hat gesiegt und auch heute noch bin ich sehr zufrieden damit. ich finde es ist für anfänger super geeignet. einziges manko: leider ist es für mich ein wenig zu schwer um es direkt in den wald mitzunehmen, also eher für zuhause geeignet.


    lg aurora

    hallo :-)


    ich wohne in österreich und kenne mich daher bei den pilzsammelbestimmungen in de nicht aus.
    werde diesen sommer in baden württemberg verbringen - kann mir wer verraten wie da die vorschriften sind? wo sammeln erlaubt ist und wieviel?


    greetz aurora

    ahhh ok danke für die antworten. dachte es würde wesentlich mehr davon geben und die mainstreamwälzer würden nur net richtig darauf eingehen, aber hab mich wohl geirrt :-(
    jo, die paar werd i mir einfach mit leuchtstift markieren - der pilzkalender ist cool, danke :-)


    edit: PS: die axels website is ja noch viiieeeel besser :-) link is schon gespeichert :-)

    yammm ich liebe die auch, sehr lecker :-)


    also ich hab sie schön öfter zusammen mit anderen eingefroren und dann zum kochen verwendet, hat alles super geklappt. wegen platzmangel hab ich dieses jahr auch welche getrocknet. hab sie noch nicht gekocht, aber ich denke mal auch das sollte klappen :-)

    hallo,


    ich bin auf der suche nach einem pilzbuch für die kalte jahreszeit. finde es ziemlich lästig die paar winterpilze aus allegemeinen pilzbüchern rauszusuchen... daher hätte ich gerne ein buch welches auf winterpilze spezialisiert ist - kennt ihr so eines?


    bb aurora

    welche pilze sind das?


    sie sind schleimig, blauen nicht, der stängel ist glasig gelblich. gefunden auf kalkhaltigem waldboden/sumpfgegend. der stängel ist bei frischeren (nasseren) exemplaren nochmal mit einer art schleimhaut überzogen.