Hallo, Besucher der Thread wurde 6,5k aufgerufen und enthält 6 Antworten

letzter Beitrag von Anton am

südlich von lüdenscheid

  • Hallo hexenopa Julius,


    danke für die Tipps. Mein anliegen war aber nicht die stellen für steinis zu bekommen
    denn es soll für mich auch noch was mit suchen zu tuen haben und nicht nur ernten.....wie langweilig
    wäre das denn! !! Der reiz liegt viel mehr im entdecken und Kennenlernen von neuen stellen! !
    Pilze ernten kann man bei mir im bergischen..... weiß Gott genug! !
    Und deshalb sind deine Tipps genau richtig für mich! !


    Gruß Dorschscheck

  • Hallo,


    da ich aus dem Pott komme, bin ich auch öfters in der Gegend unterwegs. Im Ebbegebirge gibts wirklich schöne Wälder. Du kannst eigentlich eine der drei Aussfahrten Lüdenscheid-Nord, Lüdenscheid oder Lüdenscheid-Süd nehmen und dann dich Richtung Süd-Osten halten. Da findest du genug schöne Fichtenwälder und schöne Laubwälder. War erst letztens unterwegs und habe einiges an Rögrlingen gefunden. Kuhröhrlinge, Butterpilze, Goldröhrlinge, Hohlfußröhrlinge, Flockis, Pfefferröhrlinge und natürlich Maronen und Steinis. Pfifferlinge gehen zurück aber dafür kommen die Trompetenpfifferlinge so langsam. Auch Unmengen an Fichtenreizkern und Frauentäublingen gab es. Ganz geschweige von einer nie gesehenen Perlpilz-Invasion. Wenn du nicht nur Speisepilze sammelst wirst du auch vieles Finden können. Viele Täublinge, Egerlinge, Schirmpilze, Cortinarien...habe lange nicht so einen Artenvielfalt gesehen wie dieses Jahr. 2006 war es das letzte mal so üppig.


    Aber wie Julius schon sagte, ist in dem Gebiet am Wochenende die Hölle los. Viele Steini- und Maronen-Sammler aus dem Pott. Überfüllte Parkplätze und auch Profi-Sammler die zu viert in Reihen die Wälder abgehen und immer noch gerne in Plastiktüten sammeln!


    Ich fahre daher kaum noch am Wochenende in die Gegend. Lieber nen Tag Urlaub nehmen und unter der Woche nen schönen ruhigen Ausflug machen.


    LG Bucki

  • Hallo! Ich war im Bereich der Nordhelle unterwegs letztes Wochenende. Die Wälder dort sind ziemlich übersucht. Die Leute sammeln fast nur die Steinpilze weg. Man kann froh sein, wenn man ein paar findet. Aber wenn dir Maronenröhrlinge auch recht sind, wird das kein Problem sein. Dann wirst du deinen Korb schon randvoll machen ;-), denn davon sind mehr als genug da. Pfifferlinge waren letztes Wochenende eher Mangelwahre. Paar Trompetenpfifferlinge waren da, aber echte Pfifferlinge habe ich keinen einzigen gefunden.

  • Hallo Dorschschreck,
    komm doch mal zu uns ins Siegerland, jetzt nach dem Regen
    am Freitag u. Samstag sind die Röhrlinge, Steinis,Maronen,Flockis
    wieder am kommen. Aber auch Reizker und Pfifferlinge kann man
    immer noch überall finden. Wie ich schon in einem anderen Threat
    geschrieben, sind Kreuztal(Kindelsberg) u. Hilchenbach(Ginsburg)
    ganz gute Adressen.


    Noadda

    Ein Augenblick der Geduld kann vor großem Unheil bewahren,
    ein Augenblick der Ungeduld kann ein ganze Leben zerstören.

  • War am Sonntag auch nochmal bei Lüdenscheid unterwegs. Da war echt die Hölle los. Alle Wälder in die ich sonst so gehe waren überfüllt. Frustriert bin ich dann auf gut Glück in ein abgelegenes Gebiet gefahren. Der Wald bestand da überwiegend aus steilem Gefälle, sehr unzugänglich, aber pilzmäßig eher unberührt. Da gabs dann tatsächlich ne Menge Pilze und noch ne ordentliche Portion Riesen-Pfifferlinge :plate: :P


    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.