Hallo, Besucher der Thread wurde 1,9k aufgerufen und enthält 8 Antworten

letzter Beitrag von dermatze am

Ist das der graue Wulstling?

  • Fundort: Ebersberger Forst/ Mischwald/ teilw. am Baumstumpf (Fichte)
    Besonderheiten: Ring gerieft (Kosmos-Naturführer)
    Kann der Pilz giftig sein und wie muss man ihn zubereiten?
    Auf Anfrage weitere Bilder... Beim Perlpilz bin ich mir sicher :cool:
    Merci :)

  • Hallo Reno!


    Ein geriefter Ring, fehlende Knolle und keine "Bergsteigersöckchen" sind schon mal ein gutes Zeichen! Andere Merkmale wie Geruch oder Verfärbung im Schnitt würden die Bestimmung allerdings noch etwas sicherer machen.


    Achtung! Wulstlinge (Amanita) sind bei Verwechslung äußerst risikobehaftet und können tödlich sein!


    Dein primäres Interesse scheint mir, diesen Pilz verspeisen zu wollen! Bei jeglicher Unsicherheit und sowieso bei einer Bestimmug via Internet, wo es niemals eine Essfreigabe geben kann (!), würde ich die Finger von diesem Pilz lassen!


    Es gibt mehr als genug Alternativen, die sogar wohlschmeckender sind und dazu noch leichter verdaulich sind ;) (wenn man das Wort "verdaulich" bei einem Pilz überhaupt sagen kann :D) !


    Gruß, Fredy

    Pilzliebe geht durch das Objektiv und nicht durch den Magen!

    Einmal editiert, zuletzt von Fredy ()

  • Hallo,


    ich kann nicht verstehen wie man sich für graue Wulstlinge als Speisepilz interessieren kann.


    Grund: gefährliche Verwechselungsgefahren sowie uninteressanter Geschmack.


    Ich garantiere, dass Cpampignons aus den Glas bzw. Dose da wesentlich besser schmecken!



    Gruss Jorge

    Genieße jeden Tag, aber nicht jeden Pilz, es könnte sonst Dein Letzter sein

    100 Pilzchips

    Einmal editiert, zuletzt von Jorge ()

  • An die Herren Meister,
    seid nicht so gemein;)
    wenn sich jemand für einen Pilz interessiert - so lasst ihn doch -
    ein bißchen mehr toleranz würde ich mir wünschen^^
    LG
    Jutta

    Pilzreiche Grüße aus dem schönen Niederbayern:P


    Jutta
    --------------------------------------------------------------------------
    Pilzbestimmung nur durch einen Pilzsachverständigen vor Ort


  • Wenn du in einer Gegend wie bei uns in den Wald müsstest, wo du zum Mischgericht nur Maronen, paar Ziegenlippen, und den einen oder anderen Perlpilz hast, da bist du um jeden grauen froh...


  • Hallo Holger,


    Da du den 'Grauen' scheinbar häufiger isst, kannst du den 'Klumpen-Erde-Geschmack' bestätigen? ;)


    Grüsse,


    matze

    Glucken-Counter 2010: 8 ;-)
    Glucken-Counter 2011: ca. 12 :-)
    Glucken-Counter 2012: schwer zu sagen, Saison war früh zu Ende :D
    Glucken-Counter 2013: 0 wegen Auslandsaufenthalts
    Glucken-Counter 2014: was nicht ist kann ja noch werden..

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.