unbekannte Hyphomyceten auf einem verdorrten Grashalm

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema, welches 230 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von thorben96.

  • Liebe Pilzfreunde,

    am Samstag gab es eine Pilzwanderung organisiert vom Lausitzer Pilzzentrum auf den Rotstein


    oben gab es einen Aussichtsturm, von da konnte man auf den Rotstein und in die Oberlausitz blicken:


    Allerdings bin ich auf den nicht hoch, es hat gewackelt und man konnte bei den Treppen bis nach unten durchkucken ... :S


    Ein paar Meter weiter gab es einen Aussichtspunkt, da konnte man bis nach Löbau und zum Löbauer Berg schauen:


    So, nun aber zu meiner Pilzfrage (bzw. Fragen):

    Ich habe mir so ein verdorrtes Grasbüschel mitgenommen, ich wollte ein paar bekannte Schimmelpilze darauf finden. Ich wollte!!


    Interessant waren die schwarzen Flecken unter der Lupe:



    Pilz 1: waren diese kleinen schwarzen "Igelchen", also irgend etwas mit Wimpern und vielen länglichen Sporen, die auf beiden Seiten ein Anhängsel haben.


    Pilz 2: Hier habe ich etwas von dem schwarzen Belag abgekratzt und finde Sporen, die Cladosporium ähnlich sehen aber auch wieder nicht.


    Wer hat eine Idee zu den 2 Pilzen?


    Schließlich habe ich in den schwarzen Igelchen doch noch eine Spore von Alternaria gefunden: :daumen:


    Danke und liebe Grüße

    Kerstin

  • Goldröhrling

    Hat den Titel des Themas von „unbekannte Hyphomyceten auf einem verdorrten grashalm“ zu „unbekannte Hyphomyceten auf einem verdorrten Grashalm“ geändert.
  • Hallo Kerstin,


    wie der Zufall so will konnte ich im März einen ähnlichen, wahrscheinlich sogar gleichen Fund machen.

    Interessant ist, dass gestern der gleiche oder ähnliche Pilz per E-Mail angefragt wurde.

    Es scheint wohl das Jahr der Phomatospora zu sein, womöglich Phomatospora dinemasporium.
    Nur es gibt viele verschiedene Arten, wenn du die Konidien (ohne Anhängel) misst und die länge Anhängsel, dann solltest du auf eine passende Art kommen.

    Ich tippe auf P. dinemasporium :)


    VG : Thorben

  • Hallo Thorben,

    danke für Deine Antwort. Phomatospora passt :daumen: , die Sporen kann ich noch ausmessen.


    Ich habe mich jetzt mal belesen und bin ein bisschen verwirrt .... diese "Igelchen" wären die Fruchtkörper und die Sporen sind die Ascosporen? Also eine perfekte Form? Dann ist das ja gar kein Hyphomycet....


    Viele Grüße

    Kerstin

  • Hallo Kerstin,

    Ich habe mich jetzt mal belesen und bin ein bisschen verwirrt .... diese "Igelchen" wären die Fruchtkörper und die Sporen sind die Ascosporen? Also eine perfekte Form? Dann ist das ja gar kein Hyphomycet....

    Wir haben schon eine Nebenfruchtform gefunden.

    Sonst hätten wir Asci sehen müssen und eine geringere Anzahl an Sporen.

    So haben wir halt eine Masse an Konidien und halt die Seten.

    Es gibt aber auch die Teleomorphe und die besitzt Asci mit Sporen.

    VG : Thorben