Clitocella heisst jetzt Lulesia

Es gibt 1 Antwort in diesem Thema, welches 263 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von EmilS.

  • Hallo zusammen


    Rolf Singer hat im Jahr 1970 die Gattung Lulesia für zwei südamerikanische Spezies gegründet.


    Molekulare Untersuchungen haben ergeben, dass diese beiden Spezies zur gleichen Gattung gehören wie die Arten, die wir seit einigen Jahren in der Gattung Clitocella kennen.

    Dadurch erlangt die Gattung Lulesia nach nomenklatorischen Regeln Priorität vor Clitocella, und diverse Arten mussten umkombiniert werden:


    Europäische Arten, der Übersicht halber verzichte ich hier auf Autorenbezeichnungen:


    Lulesia blancii (= Clitocella blancii, Clitopilus ochraceopallidus
    etc.)
    Lulesia colorata (= Clitocella colorata)

    Lulesia fallax (= Rhodocybe fallax, Clitopilus fallax etc.)

    Lulesia mundula (= Rhodocybe mundula, Clitopilus mundulus etc.)
    Lulesia nigrescens (= Rhodocybe nigrescens, Rhodocybe malenconii, Clitopilus ammophilus, Rhodocybe cupressicola, Rhodocybe horakii
    usw.)

    Lulesia obscura (= Rhodocybe obscura, Clitopilus obscurus etc.)
    Lulesia popinalis (= Rhodocybe popinalis, Clitopilus popinalis
    etc.)
    Lulesia solaris (= Clitocella solaris)


    Literatur:

    • Vizzini, A; Alvarado, P; Consiglio, G; Angelini, C; Marchetti, M. 2023. Lulesia Singer (1970), an older name for Clitocella Kluting, T.J. Baroni & Bergemann (2014, Entolomataceae). Bollettino dell'Associazione Micologica ed Ecologica Romana. 39(3):3-23
    • Baroni, TJ; Lechner, BE; Niveiro, N. 2023. Nomenclatural novelties. Index Fungorum. 566:1-1
    • Vizzini, A; Consiglio, G; Marchetti, M. 2023. Overview of the European species of the genus Clitocella (Entolomataceae, Agaricales) with notes on extralimital taxa. Persoonia. 50:123-157


    Gruss Raphael