Bräuchte hilfe bei diesen Schleimpilz.

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 392 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Trino.

  • Hallo Schleimi Freunde, vielleicht könnt ihr mir bei der Bestimmung dieses Myxo mal helfen.


    Der Fund ist aus einen morchen Nadelholz Stamm.


    Hier erstmal ein paar Bilder.






    Sporokarpien haben 1mm durchmesser.


    Sporen in Wasser


    Hier in Melzer man kann sehen das die einen Flachen Netz haben.

    Besser bekomme ich das leider nicht hin.


    Einen Capilitum ist nicht vorhanden, die Peridie scheint löcherig zu sein.






    Ich dachte zu erst an Cribraria aber die Gattung hat Granulation an der Peridie oder an den Knoten das Fehlt hier.


    Was habe ich den da?


    LG Mario

    Gruß Mario
    Ein Gruß aus den Bergischen Land


    Pilzchips 40 / 13 PC fürs APR.


    Bei Geschmackprobe bitte nicht runter schlucken.

  • Hallo Mario,


    mit Cribraria hast Du schon recht. Cribraria hat im Innern kein Capillitium, dafür bildet die Peridie ein Peridialnetz aus, das ist das löcherige.

    Meist sind im Peridialnetz Knoten an den Maschenwinkeln zu sehen.

    Bei der Art die Du gefunden hast aber nicht. Das ist mit ziemlicher Sicherheit Cribraria rufa. Die hat ein sehr weitmaschiges Peridialnetz ohne Netzknoten (sieht man auf Deinem 4. Foto gut).

    Man sieht auf Deinen Fotos auch den radial gerippten mit Granulat versehenen Becher.

    Die Sporen haben eine aus Warzen aufgebaute grobmaschige Netzskulptur. Das hast Du ja auch schon gesehen. Sporengröße ist auch i.O.

    Die Art findet man häufig auf recht morschem Nadelholz.


    LG Ulla