Cortinarius splendens ? (und citrinus?)

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 443 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von pityriacitrin.

  • Wir sind es schon wieder- im Moment sind ungewöhnliche Funde zu machen.

    3 Fk etwas älter; Zusammenhang mit Buche. FK und Stiel chromgelb, Hut schleimig, Stiel trocken, Stielbasis mit gerandeter Knolle, Lamellen hellbraun (keine jungen Exemplare). Hut- und Stielfleisch mit 3% KOH rot-braun, Geruch nicht definierbar, Sporen 10,4-11,3 (12)x (5,4) 6.4-6,7 (7); passt nach Schlüssel im neuen Gminder/Karasch zu C. splendens.



    Etwa 50m zuvor ein einzelner FK, den wir zunächst für einen Schwefelritterling gehalten haben, daher kein Standortfoto, FK deutlich kleiner, Hut auch schleimig, Stiel kürzer mit ebenfalls gerandeter Knolle, Sporen 8,5-9,6 (9,9) x 5,0-5,8 (6), Foto (letztes Bild 002) nur nach Durchschneiden, hier keine Rotverfärbung mit 3% KOH, möglicher C. citrinus (?).

    Schauen in den nächsten Tagen mal nach weiteren FK.

    Passt das? Denkbar, dass beide räumlich so nahe vorkommen?

  • Eigentlich antworte ich ungern auf Anfragen ohne Anrede, Namen und Grüße

    Entsprechend kurz auch die Antwort


    Ich gehe mit beiden Bestimmungen mit

    1. C.splendens mit gleichmässig gelbgefärbtem Hut ohne braune Flecken, langstielig und mit schwacher KOH Reaktion im Fleisch

    2. C.citrinus, mittig braun/schwarzfleckig, Sporen kleiner, KOH im Fleisch negativ

  • Lieber Cortinarius,

    vielen Dank für die Antwort. Wir sind noch nicht so firm im Forum, bitten um Nachsicht. Wir sind sehr dankbar für Ihre/Deine Hilfen, Tipps und Anregungen bei der Cortinarien-Bestimmung. Im Moment finden wir vieles, was wir noch nicht gesehen haben und da helfen die Rückmeldungen sehr. Wir sind hier in einem Kalkgebiet, vielleicht macht das auch die eine oder andere Besonderheit aus. Danke noch einmal und einen schönen Sonntag Team Pityriacitrin