Champignon im Laubwald - welcher?

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 715 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von DerLeopard.

  • Ich bin vor wenigen Tagen über diesen hübschen Champignon gestolpert. Da ich giftige Arten mit großer Sicherheit ausschließen könnte habe ich den auch verzehrt, würde mich aber aus rein wissenschaftlichem Interesse für die Art interessieren. Auch wenn ohne weitere Tests und ohne Mikroskop wohl eine exakte Bestimmung kaum möglich ist, würde ich mich über Ideen freuen. Bin diesbezüglich auch für ausschließende oder eingrenzende Vorschläge und Ideen dankbar.


    Standort: Oberrhein-Ebene in Laub-Mischwald auf basisch/kalkhaltigem Boden

    Geruch (und Geschmack): Angenehm pilzig

    Verfärbungen: nach einiger Zeit leicht braun-rötlich, insbesondere Schnittkanten an der Stielbasis

  • Hi,


    leider fehlt die Draufsicht auf die Stieloberfläche. Man kann nicht einschätzen ob der Ring hängend oder aufsteigend ist. Hat der nach was markanten gerochen?


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.


    PSV-Prüfungstemine 2024: hier

  • Stimmt, das Foto habe ich verpasst - bin mir aber recht sicher, dass der Ring hängend war.

    Der Geruch war in erster Linie einfach angenehm pilzartig, quasi wie bei einem Supermarkt - Champignon. Später hatte ich dann den Eindruck, dass da doch noch eine süßliche Note dabei war - eine leichte Anis- Note o.ä. kann ich also nicht ausschließen - aber definitiv nichts markantes.

  • Dann wird Sekt. Arvenses passen. Mehr kann ich aber auch nicht sagen ohne Mikro.


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.


    PSV-Prüfungstemine 2024: hier