Lachnum tenuipilosum

  • Lachnum tenuipilosum Svrcek 1988

    Rötendes Süßgras-Weißhaarbecherchen


    Dieses weiße Haarbecherchen findet man relativ einfach, wenn man an Bächen oder Feuchtbiotopen nach den vorjährigen toten Halmen vom Rohrglanzgras schaut.





    Die Art gehört zu denen, die bei Verletzung röten. Das macht dieses Becherchen hauptsächlich auf der Außenseite, erst im Vergehen auch in der Fruchtschicht.













    Mikroskopisch fallen als Unterscheidung zu anderen Lachnum-Gräserbewohnern besonders die Haare auf, welche sich überwiegend nach oben hin verschmälern.






    VG

    Ingo W

    ________________________________________________________________
    "Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten"

    156-20 (Gebühr APR 2020) = 136+3 (Einlaufwette APR2020) = 139+6 (3x2) für gute Phäle APR2020 = 145-15 (APR 2021) = 130+3 (Joker-Schnellverbrauchsbelohnung APR 2021) = 133+4 (APR-Schnappsplatz11) = 137+3 (Vorphal APR2021) = 140 +10 (3 Posten/Wetten mit E&U im APR 2021) = 150-15 (APR 2022) = 135

    Link: Gnolmengalerie

    Link: Einladung APR 2022

    Link: Nanzierung APR 2022

    Link: APR 2022