Entyloma chrysosplenii ex Chrysosplenium alternifolium

Es gibt 1 Antwort in diesem Thema, welches 508 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von boccaccio.

  • Servus beinand',


    auf der Suche nach dem Falschen Mehltau und Rost am Milzkraut, die ich übrigens beide nicht fand, fielen diese weißen Flecken auf, die sich als Entyloma chrysosplenii, dem Milzkraut-Fleckenbrand entpuppten.



    Der Befall ist gar nicht leicht zu erkennen. An der Blattoberseite sind nur leicht gelbe Flecken zu sehen.



    An der Blattunterseite sind die auffälligen weißen Flecken in denen die Sporenmasse eingeschlossen ist.




    Die Flecken verfärben sich später gelblich, bräunlich



    In Durchsicht gegen das Licht gehalten erscheinen die Flecken dunkel.



    An liabn Gruaß,

    Werner

  • Werner Edelmann

    Hat den Titel des Themas von „Entyloma chrysosplenii x Chrysosplenium alternifolium“ zu „Entyloma chrysosplenii ex Chrysosplenium alternifolium“ geändert.