Hallo, Besucher der Thread wurde 2,7k aufgerufen und enthält 13 Antworten

letzter Beitrag von Datanem am

Meine diesjährige Steinpilzkollektion

  • Hallo Pilzfreunde


    Möchte Euch meine diesjährigen schönsten Steinpilzfunde präsentieren:
    Steinpilz im Mai, mein Erster

    mein Kleinster

    mein Größter

    mein Schönster mit Hutdurchmesser ca.15 cm

    Mein Skurrilster

    Vater + Sohn

    Zwilling

    Dressman

    Gut getarnter, beinahe übersehen


    Gruß aus dem Pfälzerwald

  • Hallo Carolin


    Das (Pilz)Jahr ist noch nicht zu Ende.

    Im Eurem benachbartem Odenwald müßte es doch auch genug geben ? Dort regnet es mehr als bei uns. Bei uns im Raum KL war es zu trocken. Deshalb gab es, mit Ausnahme des Mai-Pilzes und dem Riesen (28.10.09), bei uns nur größere Mengen Steinpilze in einem Zeitrahmen von etwa 3 Wochen. Anbei auch ein Foto von meinem diesjährigen maximalen Steinpilzfund vom 22.9.09


    pilzforum.eu/attachment/19635/


    Danach fand ich meist nur noch vereinzelte Steinpilz-Exemplare.


    Gruß aus dem Pfälzerwald

  • Hallo Carolin


    Das (Pilz)Jahr ist noch nicht zu Ende.

    Im Eurem benachbartem Odenwald müßte es doch auch genug geben ? Dort regnet es mehr als bei uns. Bei uns im Raum KL war es zu trocken. Deshalb gab es, mit Ausnahme des Mai-Pilzes und dem Riesen (28.10.09), bei uns nur größere Mengen Steinpilze in einem Zeitrahmen von etwa 3 Wochen. Anbei auch ein Foto von meinem diesjährigen maximalen Steinpilzfund vom 22.9.09


    pilzforum.eu/attachment/19635/


    Danach fand ich meist nur noch vereinzelte Steinpilz-Exemplare.


    Hallo Irmgard


    So klein war der versteckte Steinpilz gar nicht, die Hexenröhrlinge waren nur sehr groß.


    Gruß aus dem Pfälzerwald

  • Hallo Pfalzpilz!


    Dieses Jahr ist mein erstes Pilzjahr und ich war hier im Odenwald viel unterwegs: Aber kein Röhrling weit und breit (bis auf zwei uralte nicht mehr identifizierbare Exemplare). Als ich dann ein Wochenende in Gießen war, habe ich auf Anhieb, in einem mir fremden Wald, Maronen, Butterpilze, Hexenröhrlinge, Steinpilze etc... gefunden...:D
    Was soll ich sagen? Meine Erfolge im Odenwald beschränken sich in der Hauptsache auf Parasole... :hmmm:
    Vielleicht habe ich nächstes Jahr mehr Glück?


    Liebe Grüße,
    Carolin

  • Hallo Carolin


    Als "alter Hase" mit mehr als 50 Jahren Sammlererfahrung folgender Tip: Verleg mal Deine Suche vorzugsweise auf südliche Hanglagen mit Mischwald, abseits von Touristen- und Wanderpfaden und weiter weg von der Zivilisation. Anfänglich mehr in Tallagen, später höher hinauf und auch Ost- und Westlagen. Nordlagen sind wenig ergiebig. Schau Dir Deine Fundorte genau an, dann lernst Du unter welchen Bedingungen bei Euch was zu finden ist.
    Meine Suche beginnt Ende Mai und beschränkt sich fast ausschließlich auf Waldwegen in diesen Lagen, die ich mit dem Rad anfahre. In den Wald gehe ich nur hinhein, wenn ich was vom Weg aus erblicke.
    Bis jetzt habe ich fast bei jedem Gang (bis zu 5 Stunden) mindestens eine Mahlzeit mit Pilzen erster Güte nach Hause gebracht. Das Wetter muß man allerdings auch noch einschätzen.


    Gruß aus dem Pfälzerwald

  • Hallo Hansflo


    Ja, das war mal ein etwas blasser Sommersteinpilz. Er reichte aus für die Zubereitung von 2 kleinen "Jägerschnitzel".


    Hallo Carolin


    Das meiste Moos an den Baumstämmen befindet sich an der sonnenabgewandten Seite, also an der Nordseite. Du brauchst keinen Kompass.


    Gruß aus dem Pfälzerwald

  • Das meiste Moos an den Baumstämmen befindet sich an der sonnenabgewandten Seite, also an der Nordseite. Du brauchst keinen Kompass.


    Hallo,


    das ist so nicht ganz richtig.Die Sonneneinstrahlung hat da weniger etwas mit zu tun.Ausschlaggebend für den Moosbewuchs ist die Wetterseite,und das ist in unseren Breiten
    West-Nordwest.Jedoch gibts dafür keine Garantie.Die Fehlerquelle kann bei dieser Vorgehensweise recht hoch sein,da natürlich auch die Lichteinwirkung eine Rolle spielt.


    Gruß Detlef

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.