Hallo, Besucher der Thread wurde 776 aufgerufen und enthält 26 Antworten

letzter Beitrag von Hassi am

Standardzoom vs. Makroobjektiv

  • Ich wollte Euch noch zeigen, was die Kombination aus XT-3 und dem oben erwähnten Zoomobjektiv kann. Die Hallimärsche standen im spätnachmittäglichen Fichtenforst eher im Schatten. Im Hintergrund sieht man besonnte Bereiche. Nirgendwo saufen Schatten ab oder fressen Lichter aus und das ist schon beachtlich bei ISO 1600. Bild ist aus der Hand "en passant" geknipst.


    Im nächsten Bild hab ich mal die Helligkeit hochgedreht, um die Schattenzeichnung beurteilbar zu machen.



    Die Verschlusszeit war 1/10s (Brennweite stand auf 41mm), zur Not kann man bei dem hervorragenden "Wackeldackel" (Verwacklungskorrektur) des Objektivs auch 1/4s bis 1/2s halten. Geschärft etc wurde bei den Bildern nicht...


    Im höheren ISO-Bereich tun sich da Kameras mit kleinerem Sensor (Micro four thirds) schwerer, da muss man halt auf ISO 100 stellen und ein Stativ benutzen, dann erhält man auch gute Ergebnisse.


    Liebe Grüße

    Ralph

    • Gäste Informationen

    2 Mal editiert, zuletzt von Hassi ()

    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.