Hallo, Besucher der Thread wurde 141 aufgerufen und enthält 2 Antworten

letzter Beitrag von Felli am

Lasiobolus Seten Mangelware

  • Servus ,

    Habe mein Wildschweinhaufen heut kontrolliert und gleich verm. 2 versch. Lasiobolen gefunden

    1. einmal in gelb

    Sporen: 15-17 x 9-10µ,

    Paraphysen fädig x 2µ und

    Asci 170-200 x 18µ

    Seten relativ kurz 80-150 x 18-25µ,

    mit IKI gibt es da eine leicht rötliche/rosa Verfärbung


    Da denke ich dass ich bei Lasiobolus intermedius richtig liegen könnte.


    Bei Nr. 2.

    bin ich mir nicht sicher.

    der Pfeil zeigt eine Sete

    Apo: 0,5-0,7mm, weiß-creme,

    Die Mikromerkmale sprechen aber für L. ciliatus

    sogar fast leicht gestielt


    Sporen: 20-22-x11-13µ

    Asci: 250-300 x 22-28µ



    hier in ChloralSchwarz


    IKI-


    Seten fehlend oder nur sehr wenige am Fruchtkörper zu finden

    wenn welche da sind dann relativ kurz 150 x 20µ


    Was meint ihr?


    Grüße

    Felli

  • Hallo Felli,


    Lasiobolus intermedius passt ausgezeichnet. Wenn man eine Art der Gattung an Wildschweindung findet, dann idR diese!

    Hier ziemlich häufig und meist an diesem Substrat.


    Lasiobolus ciliatus sollte auch hinkommen.

    Auf dem 2. Bild zu dieser Art kann man schon ein paar Seten mehr entdecken.

    Die Seten sind zwar nicht optimal und arttypisch ausgeprägt, aber zumindest vorhanden.


    Liebe Grüße

    Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.