Hallo, Besucher der Thread wurde 789 aufgerufen und enthält 2 Antworten

letzter Beitrag von Wildschwaiger am

Pilzzucht von Tintlingen

  • Hallo Leute:)

    Mal völlig aus dem Ruder läuft mir gerade meine Braunkappenzucht:( Ich gebe zu, daß ich anfangs nach der Sterilisierung des Substrates zuwenig gewässert habe. Aber dieses Ergebnis ärgert mich nun.:rolleyes:

    Gruß, Jens

  • Aber dieses Ergebnis ärgert mich nun.:rolleyes:

    Hallo Jens, ist zwar nicht gerade das Traumergebnis, auf das man hinzüchtet, aber hübsch sind die Tintlinge allemal!;)

    Sie sehen sehr nach dem nicht häufigen Flockigen Tintling (Coprinellus flocculosus) aus, was ein feiner Fund wäre!

    Ich denke, dass sie das Wachstum der Braunkappen nicht beeinflussen werden, sie profitieren einfach nur vom günstigen Substratangebot.

    Gut 10 Jahre habe ich in der Champignonzucht gearbeitet und da waren "Fremdpilze" nicht selten.

    Neben Tintlingen waren das u.a. der Katzenohr-Räsling (Clitopilus passeckerianus) sowie diverse Kleinbecherlinge.

    Die Champis haben sich davon nicht stören lassen.


    Ein Problem hast Du erst dann, wenn sich die Weichfäule (Mycogone perniciosa) auf Deiner Kultur breitmacht.

    Die kann zu größeren Ernteausfällen führen.

    So gesehen kannst Du optimistisch nach vorn schauen und hast Du noch keinen großen Grund zum ärgern.


    Liebe Grüße

    Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74 - 5 Macrocystidia-Wette = 69 - 10 APR 2021 = 59

  • Danke für die tröstenden Worte,Nobi.

    Ich ärgere mich jetzt auch nicht übermäßig, da ich dieses Pilzzuchtset eigentlich verschenken wollte und nur aufgrund wiedriger Umstände selbst angesetzt habe.:)

    Ich schau einfach mal, was daraus noch so entsprießt. Die Tintlinge sind jedenfalls sehr vital.==Pilz22

    Gruß, Jens

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.