Riesenschirmling aber welcher?

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 817 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Schwammerlkönig.

  • Hallo Forum,


    wir haben gerade im Straßengraben neben einem Mischwald diese

    Schirmlinge gefunden.


    Seit meiner Kindheit kenne ich diese als Parasole, seit ich mich jedoch hier

    im Forum etwas eigelesen habe bin ich da nicht mehr so sicher.


    Echter Parasol oder nicht ist eigentlich nicht so wichtig für uns solange

    es sich um einen Speisepilz handelt.


    Meine Frage wäre was unser Fund ist und ob es unter den grosswüchsigen

    Schirmlingen auch giftige bei uns gibt??


    Danke schonmal für Eure Antworten.


  • Hallo Schwammerlkönig,

    das sind schon Parasole. Der genatterte Stiel ist gut zu erkennen. Der doppelte Ring ist oben noch am Hut festgewachsen, aber auf dem letzten Bild liegt er neben dem Pilz und es fällt leicht sich vorzustellen, dass er wie bei einem Regenschirm verschiebbar gewesen w.

    Es gibt auch giftige Riesenschirmling - den Gift-Riesenschirmling. Er ist kompakter, hat verfärbendes Fleisch, d.h. er rötet bei Verletzung und wächst an warmen Standorten, beispielsweise auf Kompost.

    Wenn die am Straßenrand standen, wäre es aber ein fragwürdiger Genuss. Such Dir welche auf einer Wiese, die haben gerade Hochkonjunktur.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.