Ein Seitling und Lohblüte

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 959 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Zorox.

  • Guten Morgen,


    bei meinem gestrigen Spaziergang fiel mir ein süßlich parfümierter Duft auf. Ziemlich ähnlich dem von Lepista Nuda.

    Nach etwas suchen hatte ich den Grund dafür gefunden. An einem Holunderartigem Gesträuch befanden sich diese Pilze:


    pilzforum.eu/attachment/268469/



    Die Bilder sind nicht die besten, ich weiß. Vielleicht kann aber doch jemand von euch etwas dazu sagen.

    Außernseitlinge sind es keine, dazu passen weder die Form noch die Farbe. An den Lungenseitling glaube ich auch nicht so ganz.

    Der Orangeseitling wird bei 123 als unangenehm süßlich, dumpf riechend beschrieben. Die hier aber Rochen(?) sehr angenehm.

    Könnte es doch der Orangeseitling sein? Meine Tendenz würde zumindest dahin gehen.


    Bei der Lohblüte würde mich interessieren was diese Auswüchse seitlich sind.

    Ihre Füße? :D



    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag Euch allen.


    Ah, einen Falter für die Fotosammlung gab es auch noch.

    Hier denke ich an einen Dickkopf. Leider hat er seine Flügel nicht gezeigt.



    Und zu guter letzt ein Grünfeldriger Prachtkerl:


  • Hallo,

    Dein duftender Fund sollte der Wohlriechende Knäueling Lentinus suavissimus sein.

    Wächst an alten Weidengebüchen und ist im Optimalfall über dutzende Meter zu riechen.

    Gruß

    Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110+6 APR 2020=116+5+4 APR2021=125

    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------