Hallo, Besucher der Thread wurde 226 aufgerufen und enthält 0 Antworten

letzter Beitrag von Schwammer-Dieter am

Kleine Pilze, große Pilze, Becherlinge und Speisepilze - Teil 2

  • 19.07.2017: Kleine Pilze, große Pilze, Becherlinge und Speisepilze - Teil 2

    Liebe Pilz-Freunde,
    dies ist Teil 2 des Berichtes vom 19.07.201
    7.

    Teil 1 findet Ihr hier
    Teil 3 findet Ihr hier

    Und weiter geht's...

    Fundnummer: 2017-08-19-1005
    Immer wieder toll - der Filzige Nabeling (Arrhenia griseopallida):
    mush-15301.jpg


    Fundnummer: 2017-08-19-1018
    Hiervon habe ich mir schon einmal ein Butterbrot mit nur diesen Pilz (schön angebraten) gemacht - unvergesslich lecker!
    Echter Knoblauchschwindling (Mycetinis scorodonius)
    :
    mush-15302.jpg


    Fundnummer: 2017-08-19-1023
    Ebenso ein alter Bekannter:
    Graubrauner Samtschneckling (Camarophyllopsis schulzeri)
    :
    mush-15303.jpg


    Fundnummer: 2017-08-19-1027
    Extrem selten ist der Schwärzende Wiesenritterling (Porpoloma metapodium):
    mush-15304.jpg


    mush-15305.jpg


    mush-15306.jpg


    Fundnummer: 2017-08-19-1038
    Saftlinge gab es auch:
    Safrangelber Saftling (Hygrocybe acutoconica)
    :
    mush-15307.jpg


    mush-15308.jpg


    mush-15309.jpg


    Fundnummer: 2017-08-19-1047
    Schwärzender Saftling (Hygrocybe conica)
    :
    mush-15310.jpg


    Fundnummer: 2017-08-19-1052
    Dunkelbraune Wiesenkeule (Clavaria atroumbrina)
    :
    mush-15311.jpg


    Fundnummer: 2017-08-19-1056
    Hätte auch mal was Besonderes sein können, aber dann kam doch nur die bei uns häufigste Art der Gattung raus.
    Nadel-Scheinhelmling (Hemimycena gracilis):
    mush-15312.jpg


    mush-15313.jpg


    mush-15314.jpg


    mush-15315.jpg


    Fundnummer: 2017-08-19-1107
    Eine der makroskopisch nicht sicher erkennbaren Arten grauer Mycenas auf Wiesen. Ein Hinweis können die recht entfernten Lamellen und die oft sehr stark filzige Stielbasis sein, aber sicher erkennbar ist sie nur mikroskopisch anhand der in der Mitte warzigen Cheilozystiden.
    Breitblättriger Helmling (Mycena latifolia):
    mush-15316.jpg


    mush-15317.jpg


    mush-15318.jpg


    mush-15319.jpg


    mush-15320.jpg


    mush-15321.jpg


    mush-15322.jpg


    mush-15323.jpg


    Fundnummer: 2017-08-19-1136
    Mausgrauer Scheidling (Volvariella murinella)
    :
    mush-15324.jpg


    mush-15325.jpg


    Fundnummer: 2017-08-19-1152
    Für mich ein ganz toller Erstfund - schaut Euch mal diese grünlich-gelbe Farbe der Fruchtkörper oben rechts an...
    Gelbfleischiger Becherling (Peziza michelii)
    :
    mush-15326.jpg


    mush-15327.jpg


    mush-15328.jpg


    mush-15329.jpg


    Fundnummer: 2017-08-19-1211
    Weitere Becherlinge:
    Gemeiner Orangebecherling (Aleuria aurantia)
    :
    mush-15330.jpg


    mush-15331.jpg


    Weiter zum Teil 3

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.