Hallo, Besucher der Thread wurde 193 aufgerufen und enthält 0 Antworten

letzter Beitrag von Schwammer-Dieter am

Kleine Pilze, große Pilze, Becherlinge und Speisepilze - Teil 1

  • 19.07.2017: Kleine Pilze, große Pilze, Becherlinge und Speisepilze - Teil 1

    Liebe Pilz-Freunde,
    ich und Matthias machten Heute ein tour mit Magerrasen, Nadelwald, Laubwald und Wegränder.
    Eine richtig gemischte Tour und gemischte Pilz-Funde. Auch Speispilze konnten wir kräftig sammeln und die ein oder andere Rarität war auch wieder dabei.
    Viel Spaß beim zuschauen.

    Um alle Bilder zu sehen, ohne sie einzeln anklicken zu müssen könnt Ihr wie folgt vorgehen: Hier im Forum einloggen, ein Bild anklicken und den Haken in der Checkbox "Diese Einstellung merken" und "Speichern" klicken.

    Wegen der Menge müssen wir diesen Bericht diesmal auf 3 Teile aufteilen.
    Teil 2 findet Ihr hier
    Teil 3 findet Ihr hier

    Wir schreiben den Bericht wieder zusammen.
    Wie immer: Meine Texte sind schwarz, Matthias' Texte sind grün. ;-)
    Meine Bilder sind mit einem schwarzen
    , Matthias' Bilder sind mit einem grünengekennzeichnet.

    Fundnummer: 2017-08-19-0900
    Diesen habe ich Euch ja schon einmal ausführlicher vorgestellt:
    Lilagrauer Nabelrötling (Entoloma incarnatofuscescens)
    :
    mush-15270.jpg


    Fundnummer: 2017-08-19-0929

    Tja, wieder einmal das clypeatum/saepium-Problem...

    Morphologische Daten:


    Fundort: ca. 550 müNN. ca. N50, O12, auf Magerrasen bei (ausschließlich) Kastanie
    Fundzeit: 19.08.2017
    Wuchsform: einzeln
    Hutform:
    ausgeflacht mit Buckel, wellig verbogen
    Huthaut: elfenbeinfarben, Zentrum etwas gelblich, radialfaserig, klebrig, speckig glänzend, komplett abziehbar
    Hygrophanität: nicht untersucht
    Hutrand: schartig
    Lamellen: rosalich, mit Zwischenlamellen, bauchig bis 10 mm breit, am Grund nicht queradrig
    Lamellenschneiden:
    stark wellg-schartig

    Lamellen-Stielübergang:
    angeheftet

    Stiel: weiß, glatt, zylindrisch, Konsistenz nicht prüfbar da madig
    Stielbasis: rund
    Fleisch:
    weiß
    Größe: Hutdurchmesser ca. 6 cm; Stiellänge ca. 4 cm, Stieldurchmesser ca. 13 mm
    Sporenpulverfarbe: rosa
    Geruch:
    Am Fundort: im Schnitt leicht mehlig, sonst fast neutral
    Geschmack: stark mehlig

    Makrochemische Reaktionen:

    Guajak an Stielbasis: nach 10 Sek. deutlich blau
    Guajak an Stielspitze: langsam und kaum grünlich-blau
    Guajak im Fleisch: keine Reaktion
    Anilin: keine Reaktion

    Wir sehen: Die Guajak-Reaktion ist bei diesem Pilz an den unterschiedlichen Stellen total verschieden(!).
    Die Anilin-negativ-Reaktion lässt aber nur Entoloma clypeatum zu.
    Somit der Schild-Rötling (Entoloma clypeatum):
    mush-15271.jpg


    mush-15272.jpg


    mush-15273.jpg


    Fundnummer: 2017-08-19-0933
    Wieder einmal - der Knoblauchsaftling (Hygrocybe helobia):
    mush-15274.jpg


    mush-15275.jpg


    mush-15276.jpg


    Fundnummer: 2017-08-19-0940
    Die Wurmförmige Keule (Clavaria fragilis):
    mush-15277.jpg


    Fundnummer: 2017-08-19-0943
    Auch schon mehrfach von uns gezeigt:
    Grauer Saftling (Gliophorus irrigatus)
    :
    mush-15278.jpg


    Fundnummer: 2017-08-19-0950
    Obwohl diese winzige und interessant aussehende Keule reif aussah war sie leider unreif und unbestimmar:
    Keule (Clavaria spec.)
    :
    mush-15279.jpg


    mush-15280.jpg


    Fundnummer: 2017-08-19-0955
    Auch von uns schon vorgestellt, hier aber nochmals mit Mikro-Bildern:
    Feld-Fleischfruchtflechte (Sarcosagium campestre)
    :
    mush-15281.jpg


    mush-15282.jpg


    mush-15283.jpg


    mush-15284.jpg


    mush-15285.jpg


    mush-15286.jpg


    mush-15287.jpg


    mush-15288.jpg


    Übersicht mit Algen + Hymenium, etc.:
    mush-15292.jpg


    Asci:
    mush-15290.jpg


    mush-15299.jpg


    Asci + Paraphysen:

    mush-15296.jpg


    mush-15300.jpg


    Paraphysen:
    mush-15289.jpg


    mush-15297.jpg


    Paraphysen + Sporen:
    mush-15293.jpg


    mush-15295.jpg


    Sporen:
    mush-15294.jpg


    mush-15298.jpg


    Weiter zum Teil 2

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.