Hallo, Besucher der Thread wurde 488 aufgerufen und enthält 5 Antworten

letzter Beitrag von Beorn am

Der Pilzrun bricht aus!

  • Hallo, Walter!


    Das könnten gut "Bovistchen" sein. Man könnte den ältesten (reifsten) Fruchtkörper mal abmachen, daß man auch die Unterseite, also die Ansatzstelle sehen kann, und einmal halbieren (von der Basis zum Scheitel.
    Daraus würde sich möglicherweise mehr erkennen lassen, in welche Richtung eine Bestimmung gehen würde.



    LG, Pablo.

  • Hallo, Walter!


    War denn der so groß? Ich hätte jetzt vermutet, daß der kaum mehr als 5cm im Durchmesser hätte.

    Ich dachte am Anfang an einen Wiesenstaubbecher, (VAscellum pratense) aber der wäre im Schnitt "zweigeteilt" mit Gleba oben und darunter, durch eine Zwischenschicht getrennt, noch eine sterile Subgleba.
    So denke ich hier eher, daß es eine Bovista - Art sein könnte, mit der Gattung kenne ich mich aber leider gar nicht aus.



    LG, Pablo.

  • Salut!


    Ja, dann würde ich doch in richtung der Gattung "Bovista" denken. Ist nicht ganz so einfach, da müsste man mal auch abearten, bis die ganz reif sind. Also bis sie außen grau oder graubraun werden, und innen braun oder ockerbraun. Ich kann nichts versprechen, weil ich selbst mich damit nicht auskenne, aber vielleicht guckt ja ncoh ein Stäublingskenner hier rein...



    LG, Pablo.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.