Veregnete St. Nikolauspilze

Es gibt 8 Antworten in diesem Thema, welches 2.527 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Boletus1.

  • Hallo,


    Man muss ja schon irgendwie vom Pilzvirus geschädigt sein, um bei diesem garstigen Wetter mit Kamera seine Pilzgründe aufzusuchen :rain: ....die Sucht war stärker, ich habs getan :D


    Der Winterpilz schlechthin, ganz junge Exemplare, hier (sehr selten) an Fichte:

    Flammulina-velutipes_14.jpg


    Flammulina-velutipes_13.jpg
    SamtfussrüblingFlammulina velutipes


    Immer wieder schöne Farbtupfer in der kalten Jahreszeit. Vorkommen meist an morschen Nadelholz, sehr selten auch an Laubholz. Nach meinem Empfinden ist die Art im Ausbreiten begriffen:

    Phyllotopsis-nidulans_7.jpg
    Ganz junge Exemplare (<5mm) ...frisch aus dem morschen Holz hervorbrechend


    Phyllotopsis-nidulans_8.jpg
    OrangeseitlingPhyllotopsis nidulans


    Mit dem hab ich so spät nicht mehr gerechnet, Wiesenbewohner am Waldrand:

    Hygrocybe-pratensis_3.jpg
    Wiesenellerling Hygrocybe pratensis


    ...und nochmals ein typischer Winterpilz im frühesten Jugensstadium (die grössten erst max. 15mm gross:

    Pleurotus-ostreatus_6.jpg
    Austernseitling Pleurotus ostreatus


    Wenn kein Dauerfrost eintritt, können diese Frk. bestimmt um das 10-fache an Volumen zulegen. Vielleicht kann ich dies dokumentieren wenn ich in einer Woche wieder vorbeischaue.


    Fazit: Auch ein regnerischer Tag kann Freude bereiten :thumbup:


    Herzliche Grüsse
    Sepp

  • Hallo Sepp,



    Man muss ja schon irgendwie vom Pilzvirus geschädigt sein, um bei diesem garstigen Wetter mit Kamera seine Pilzgründe aufzusuchen :rain: ....die Sucht war stärker, ich habs getan :D


    - Herzlichen Dank für diese Bilder. Einfach ein Hochgenuss:thumbup::thumbup::thumbup:


    ---> Besonders angelacht hat mich dein Fund vom "Orangeseitling", von dem ich bisher noch nie solch junge Fruchtkörper "in der Hand hatte".


    ---> Und auch den "Ellerling" finde ich um diese Jahreszeit sehr bachtlich.


    Liebe Grüße in die Schweiz, in der wohl auch so ein "Schmuddelwetter" herrscht wie bei uns auf der "Schwäbischen Alb"


    Gerd

  • :)Moin Sepp,


    klasse nein erstklasssige Impression!!! Da zeigt es sich doch das der Wald nicht leer ist, ich habe den gleichen Spaziergang im Regen gemacht und erstaunlich viel gesehen und fotografiert. Bastele daraus mal ein Pilzrätsel!


    Schönen Sonntag


    Ps. :DAber erst mal gehe ich Austern fürs :PMittagessen holen......

  • Hallo,


    Ich freue mich, dass die Bilder gefallen! Danke für eure netten Kommentare. Dies motiviert zu weiteren Fotoexkursionen.
    Allen eine gute Woche und
    herzliche Grüsse
    Sepp