Bestimmungsbestätigung leuchtender Prachtbecher

Es gibt 6 Antworten in diesem Thema, welches 1.669 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von JanMen.

  • Hallo Zusammen,


    wieder mal 3 Fotos von unserem Gruppenmitglied.


    Den Pilz habe ich vorläufig als Leuchtenden Prachtbecher identifiziert. Bitte um Bestätigung, bzw. Revidierung der Aussage:


    https://www.facebook.com/photo…2027275641&type=3&theater


    https://www.facebook.com/photo…2027275641&type=3&theater


    https://www.facebook.com/photo…2027275641&type=3&theater


    Besten Dank, Grüße


    Sasa

    • Offizieller Beitrag

    Hallo Sasa,


    das dürfte optisch auf jeden Fall hinkommen. Da dürfte es auch keine direkten Verwechslungspartner geben. Ansonsten frag ihn doch mal nach dem Fundort. Caloscypha fulgens ist an Weißtannen gebunden. Außerdem grünen die Fruchtkörper bei Berührung.


    An sich ist das bei uns ein montaner Frühjahrspilz, das wäre das einzige, was mich irritiert. Aber das kann ich Georgien aufgrund des anderen Klimas durchaus anders sein. Und auch hier kommen manche Frühjahrs- und Frühsommerpilze ja gelegentlich im Spätherbst vor.


    LG, Jan-Arne

                                                                               
    Im Forum gibt es keine Verzehrfreigaben, nur Hilfestellungen zu eigenständigen Vergleichen!


    Hier findet ihr eine Übersicht über bestimmungsrelevante Informationen!


  • Hallo Jan-Arne,


    danke schön für die Infos!


    VG
    Sasa
    [hr]

    An sich ist das bei uns ein montaner Frühjahrspilz, das wäre das einzige, was mich irritiert. Aber das kann ich Georgien aufgrund des anderen Klimas durchaus anders sein. Und auch hier kommen manche Frühjahrs- und Frühsommerpilze ja gelegentlich im Spätherbst vor.


    Jetzt habe ich die Bestätigung,


    das Foto ist vom Frühjahr, im Tannenwald fotografiert und bei der Berührung hat sich der Pilz grün verfärbt. ;)


    Wie Du bereits beschrieben hast.


    Danke schön noch mal.


    VG
    Sasa

  • Hallo Sasa,


    Leuchtender Prachtbecherling (Caloscypha fulgens) stimmt!
    Höchst wahrscheinlich. ;)
    Es wäre allerdings schön, wenn die runden Sporen noch bestätigt werden könnten!



    Caloscypha fulgens ist an Weißtannen gebunden. Außerdem grünen die Fruchtkörper bei Berührung.
    An sich ist das bei uns ein montaner Frühjahrspilz, das wäre das einzige, was mich irritiert.


    Frühjahrspilz ja, aber nicht unbedingt montan.
    Wir finden ihn regelmäßig im Flachland südlich von Leipzig.
    Tannen gibt es dort übrigens keine!
    Wichtig für das Fruktifizieren sind wohl frische, leicht basische Böden.
    Welche Bäume da wachsen ist eher zweitrangig.


    LG Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74 - 5 Macrocystidia-Wette = 69 - 10 APR 2021 = 59

    • Offizieller Beitrag

    Hallo Nobi,


    meine Aussage bzgl. der Bindung an Weißtanne bezog sich auf die Pilze der Schweiz, in denen Zotto wiedergegeben wird, der von einer Mykorrhiza-Verbindung mit Weißtannen sprach. Wenn du gegenteilige Erfahrungen gemacht hast, ist das natürlich widerlegt. Ich beneide dich im Übrigen für deine regelmäßigen Funde. ;)


    LG, Jan-Arne


  • Ich beneide dich im Übrigen für deine regelmäßigen Funde. ;)


    Komm' doch mal vorbei zum Frühjahrstreffen nach Westsachsen.
    In diesem Jahr hatten wir die Art allerdings nicht.
    Also sagen wir mal lieber zum Vorkommen, eher regelmäßig unregelmäßig! ;)



    LG Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74 - 5 Macrocystidia-Wette = 69 - 10 APR 2021 = 59

    • Offizieller Beitrag

    Hi Nobi,


    das wär' mir die Fahrt glatt wert. Ein absoluter Hingucker. :thumbup: Und einigen von euch Sachsen muss ich ohnehin irgendwann mal die Hand schütteln. Ich überleg's mir mal. ;)


    LG, Jan-Arne

                                                                               
    Im Forum gibt es keine Verzehrfreigaben, nur Hilfestellungen zu eigenständigen Vergleichen!


    Hier findet ihr eine Übersicht über bestimmungsrelevante Informationen!

    Einmal editiert, zuletzt von JanMen ()