Hallo, Besucher der Thread wurde 1,8k aufgerufen und enthält 2 Antworten

letzter Beitrag von Nando am

Neue Harth 2015-10-13

  • Hallo Pilzfreunde,
    vor 14 Tagen war ich mit Jürgen Schwik in der neuen Harth unterwegs. Wir fanden über hundert Pilzarten (abgehakt in Jürgens Quadrantenliste), trotz der für einen Oktober eher mäßigen Pilzlage. ;)
    Ein paar Aufnahmen habe ich gemacht.


    1. Natternstieliger Schleimfuß (Cortinarius trivialis) - in großen Mengen (1999 gefährdet, jetzt ungefährdet) - T


    2. Elastische Lorchel (Helvella elastica) - im Kiefernwald



    3. Gruben-Lorchel (Helvella lacunosa), mit Ohrlöffelstacheling auf einem Zapfen



    Jürgen war so nett, mir die nicht alltäglichen Funde von den lateinischen Namen her aufzuschreiben.


    Apfelbaum-Weichporling (Tyromyces fissilis) - 1999 gefährdet, jetzt ungefährdet
    Blasse Borstentramete (Coriolopsis trogii) - 1999 extrem selten, jetzt ungefährdet - T
    Kreiselförmiger Schütterzahn (Sistotrema confluens) - T
    Zimtblättriger Birken-Wasserkopf (Cortinarius subbalaustinus) - T
    Nelkenförmiger Warzenpilz (Thelephora caryophyllea) - T
    Lilaspitziger Risspilz (Inocybe cincinnata)
    Bittersüßer Risspilz (Inocybe dulcamara) - T
    Pappel-Grünling (Tricholoma frondosae) - T
    Rosascheckigen Milchlingen (Lactarius controversus) - T
    Weißstielige Rotkappe (Leccinum leucopodium) - T
    Maggipilz, Filziger Milchling (Lactarius helvus) - T
    Vielfarbiger Täubling (Russula versicolor) - T
    Judas-Öhrchen (Schizophyllum amplum) - T
    Ringloser Butterpilz (Suillus collinitus)
    Grauer Stäubling (Lycoperdon lividum)
    Milchweißer Scheinhelmling (Hemimycena lactea) - T
    Weißbrauner Ritterling (Tricholoma albobrunneum) - Vorwarnliste (merklich zurückgegangen)
    Grüngelbe Gallertkäppchen (Leotia lubrica)
    Dottergelber Spateling (Spathularia flavida)
    Zweifarbiger Knorpelporling (Gloeoporus dichrous) - Vorwarnliste (merklich zurückgegangen)
    Rotstieliger Rübling (Gymnopus erythropus)
    Schwarzfaseriger Ritterling (Tricholoma portentosum) - T
    Wässriger Milchling (Lactarius serifluus)
    Graufleckender Milchling (Lactarius vietus)
    Braunhaariger Wurzelrübling (Xerula pudens)


    T - typisch für Braunkohlefolgelandschaft
    Die meisten hier aufgelisteten Arten zählen nach der neuen Roten Liste von Sachsen als ungefährdet.



    Viele Grüße,
    Nando

    Seit Ende 2009 bei der Naturfotografie. Aktuelle Kamera: Canon PowerShot SX40 HS, Marumi DHG Achromat +3 Nahlinse und Slik Sprint PRO II. --- Pilzfotos
    -> Bei Beiträgen mit vielen Bildern, hilft oft der Klick mit der mittlere Maustaste auf die Bilder zum Öffnen mehrerer Tabs im Browser.

  • Hallo, Nando!


    Starke Aufnahmen, das war sicher eine tolle Exkursion. :alright:
    Interessant dabei: Viele der Arten, die für Braunkohlefolgelandschaft typisch sind, tauchen auch in den sandigen Landschaften der Oberrheinebene auf. Ganz ohne Bruankohle. Allerdings nicht alle:
    Tricholoma portentosum habe ich da noch nicht gefunden (was nichts heißen muss)
    Schizophyllum amplum habe ich hier auch noch nicht gesehen.
    Leccinum leucopodium auch nicht (bisher),
    und bei Telamonien sowie bei Russula halte ich mich meist bestimmungstechnisch auf Abstand. ;)



    LG; Pablo.

  • Hallo Pablo,
    mit Jürgen lernt man zu einer Vielzahl an Pilzen die Merkmale/Biotope zur Bestimmung kennen. Wenn ich mich oft genug treffe, behalte ich bestimmt welche in meinem Gedächtnis. ;)


    Es ist interessant über Listen von Pilzarten Vergleiche von Habitaten zu bekommen.
    Tagebaugebiete weisen häufig sandigen Boden auf, da werden viele Arten mit Vorliebe auf sandigen Boden vorkommen.



    Viele Grüße,
    Nando

    Seit Ende 2009 bei der Naturfotografie. Aktuelle Kamera: Canon PowerShot SX40 HS, Marumi DHG Achromat +3 Nahlinse und Slik Sprint PRO II. --- Pilzfotos
    -> Bei Beiträgen mit vielen Bildern, hilft oft der Klick mit der mittlere Maustaste auf die Bilder zum Öffnen mehrerer Tabs im Browser.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.