Was könnte das denn sein?

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema, welches 1.358 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Zizzi.

  • Liebe Forengemeinde,


    beschränke mich ja auf Pilze die ich einigermaßen selber bestimmen kann als Neuling.


    Auf ner Tour kommt einem jedoch so der ein oder andere Pilz mal unter der gerade nicht in das Schema paßt, aber häufig anzutreffen war im Oktober ...


    Vielen Dank im Voraus.


    LG
    RoSa
    [hr]
    Habitat alter Friedhof. Lärchen und alles andere anbei ;)
    [hr]
    Habitat alter Friedhof. Lärchen und alles andere anbei ;)

  • Hallo RoSa,


    mit Lepista flaccida, dem Fuchsigen Röteltrichterling, wie er auch auf deutsch heißt, hat Kuschel direkt ins Schwarze getroffen! :thumbup:
    Das ist ein sehr häufiger Herbstpilz, der gern auch große Hexenringe bildet.


    Da man zum Speisewert auch in dem Tintlingsportrait nichts konkretes erfährt, verlinke ich gern nochmal zu meinem kulinarischen Erfahrungsbericht.
    Das ist natürlich jetzt keine Essensfreigabe, schon gar nicht für deine überalterten Exemplare!


    LG Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 72

    Einmal editiert, zuletzt von nobi_† ()

  • Hallo RoSa,


    ich sehe auch den fuchsigen Rötelritterling/Röteltrichterling. :)


    LG Alex

    Es gibt KEINE Essfreigabe im Forum, nur beim PSV!
    Ich bin absoluter Pilzlaie. Wer aufgrund meiner "Bestimmungen" Pilze isst, handelt potentiell lebensgefährlich!


    94 PC (3 verloren für –žAch herrje ... - Ein Pilzrätsel fürs APR–œ)