Lamellenpilz am Buchenstamm

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema, welches 1.668 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Waldi26.

  • Hallo Pilzgemeinde,
    heute habe ich den abgebildeten Pilz am unteren Stammbereich einer
    lebenden Buche entdeckt. Die Hutgröße ist ca.7cm Durchmesser.
    Zuerst dachte ich an einen Schirmling. Tendiere jetzt aber eher zum sparrigen Schüppling, da das Substrat Buchenholz ist.
    Bin mir aber total unsicher.
    Weiß jemand mehr?


    Viele Grüße an alle Pilzfreunde und-freundinnen
    Waldi26

  • Für mich sieht es so aus als ob es der Sparrige Schüppling ist.
    Warten wir aber mal, auf andere Meinungen.

    Man sollte nur Pilze sammeln, die man auch 100% als Speisepilze kennt.
    ___________________________________________________________
    "Antonius behüt"
    _______________
    Ma hat ma Glück, Ma hat ma Pech, Ma hat ma Gandhi

  • Hi Waldi,


    Für mich ist das auch der Sparrige Schüppling (Pholiota squarrosa)


    Zum Vergleich für dich



    LG Hans

    Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen.


    Johann Wolfgang von Goethe


    Derzeitige PC 100 - 2 - 2 - 6 = 90 (23.10.14) :(

  • Für mich auch, Sparriger Schüppling.


    lg björn

    Projekt Fungi: 3277

    [FERTIG] Band 1a: 440 Pyrenomyceten mit 0-1fach sept. Sporen; Band 1b: 380 Pyrenomyceten mit 2-M.

    Band 2a: Pezizomycetes, Hypogäische Eurotiomycetes, Lecanoromycetes, Arthoniomycetes

    Band 2b: Leotiomycetes, Geoglossomycetes, Taphrinomycetes, Laboulbeniales, Orbiliomycetes

    Band 3: Rindenpilze, Heterobasidiomycetes, Cyphelloide Pilze
    Schwarzwälder Pilzlehrschau