Erstfund Moorbirkenpilz

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema, welches 1.715 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von SiggiPilz.

  • Hallo zusammen,


    gestern habe ich mit meiner Mutter einen kleinen Ausflug in das Schwarze Moor in der Röhn gemacht. Eigentlich als Spaziergang geplant musste ich trotzdem die Blicke über den Boden streifen lassen. Und so habe ich unter anderem diese wunderschönen Moorbirkenpilze im Torfmoos erspähen können.





    Lieben Gruß
    Christoph

  • die sehen ja wirklich zuckersüß aus !
    in der pfalz habe ich auch einmal solch weiße birkenpilze gefunden.
    moor gab es dort allerdings nicht, deshalb weiß ich bis heute nicht welche unterart dies war. vom geschmack war ich aber enntäuscht.

    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Christoph!


    Die beiden sind wirklich zum verlieben.
    Nur daß es leider keine Moorbirkenpilze (Leccinum holopus s.str.) sind, sondern entweder Wollstieliger Raufuß (Leccinum cyaneobasileucum, passt beim ersten ganz gut) oder Echter Birkenpilz (Leccinum scabrum, passt beim zweiten besser).
    Gewissheit schafft aber nur aufschneiden und reingucken, oder auch Mikroskop bemühen. ;)



    LG, Pablo.