Hallo, Besucher der Thread wurde 1,2k aufgerufen und enthält 8 Antworten

letzter Beitrag von Uliko am

unbekannt vs. Röhrlinge?

  • hey... ich bin noch neu in der Materie und war heute mal n wenig im Wald unterwegs und hab ein paar Pilze mit nach Hause gebracht... bei den Steinpilzen bin ich mir recht sicher, aber die anderen sahen ihnen recht ähnlich nur ist mir dann zu Hause der andere Stiel aufgefallen... Standort von beiden Varianten war eigenltich nahezu der gleiche mit nem Mischwald (Fichten und Laub gemischt)


    Merkmale Pilze 1:
    - Durchmesser varriert je nach Größe es Pilzes von 4cm (kleine) bis hin zu gut 10 cm bei den ganz großen Exemplaren; die Stiele sind ca. 5-9 cm lang und ca. 2-4 cm dick
    - die Schnittflächen sind weiß und haben sich nicht verfärbt
    - der Hut ist eigentlich trocken
    - die Röhrenschicht ist teiweise grünlich verfärbt (s. Bild)


    Merkmale Pilze 2:
    - Durchmesser auch von 5cm bis hoch zu fast 10
    - Stiele: die sind wesentlich dünner (alle ca. 1-1,5 cm) und haben diese etwas dunkleren Punkte
    - die Hüte sind allenfalls leicht schmierig, aber nicht gnaz so trocken wie die von Sorte 1
    - die Röhrenschicht ist eher gelblich-ockerfarben


    bei Nummer 1 bin ich mir mit den Dickröhrlingen recht sicher, aber bei der zweiten Sorte bin ich als neuling doch n wenig ratlos und würd mich über Hilfe freuen bevor die in die Pfanne wandern (oder eben nicht ;))

  • Hallo!



    Können Steinpilze auch blau färben? oO


    Nein. Was hier blau aussieht, ist in Wirklichkeit eine grau - braune Verfärbung der olivgrünen Röhren. Das kommt bei Überständigen Exemplaren durchaus vor, und wirkt wegen der Mischung manchmal wie blau. ;)




    Nummer 2: Ringloser Butterpilz (Suillus collinitus)


    Ich vermute mal, du machst die Bestimmung an der Radialfaserung der Hutoberfläche fest? Oder ziehst du da noch andere Merkmale hinzu? Denn eine Stielbasis, geschweige denn Basisfilz haben wir ja hier nicht zur Beurteilung. ;)


    LG, Beorn.


  • Können Steinpilze auch blau färben? oO


    Wo färbt denn da einer blau:eek:? Einer von uns beiden ist farbenblind;).


    Viele Grüße


    Edit: Hallo Beorn,


    Kein Ring=kein Butterpilz, keine Tröpfchen an den Poren=kein Körnchenröhrling (irgendeiner sollte welche haben).


    Entschuldige aber ich schreibe ungern Romane:D.

  • Hm, also die ersten beiden Bilder sehen für mich so aus, als hätte sich da was blau gefärbt?! Bin aber auch gerade mit dem Handy unterwegs... vielleicht seh ich's deshalb anders oder so...

  • erst mal danke für die Infos... =)
    und bevor hier jemand unnötigerweise zum Neurologen oder Augenarzt rennt... kann sein, dass die Farbe auf dem Bild vllt nicht ganz so gut rüberkommt, aber es ist definitiv grün... und da ich gelesen hatte, dass die Steinpilze sich wenn sie etwas weiter sind durch die Sporen unten rum grün verfärben und auch schon von nem Freund gesicherte Steinpilze hatte, die unten auch die Farbe hatten war ich mir bei denen doch recht sicher ;)

  • Ja, okay, ich rede immer von blau, auch wenn es bei Röhrlingen durch Vermischung mit den gelben Röhren oft ein grün wird. Das meinte ich ja. Und das kommt vom Alter, nicht von Verletzung oder Druck, sondern von den Sporen?
    Wieder was gelernt! :)

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.