Hallo, Besucher der Thread wurde 1,3k aufgerufen und enthält 6 Antworten

letzter Beitrag von Tornado am

anis und braunschuppiger....champ...

  • hallo pilzfreunde


    kann mir jemand sagen, ob dies ein anischampignon ist?
    gefunden unter nadeln (auch laub in der nähe). kopf ca. 8cm breit. riecht mild, ganz leicht nussig/anis-mässig. lamellen sind eindeutig rosa/grau. keine knolle.


    und auf dem gesammelten fund-bild....sind das junge, braunschuppige riesenchampingon?
    selber grund im mischwald mit mehr nadelholzanteil.


    daaaaanke :)
    gruss

    Bilder

    • anischampignon.jpg
    • pilzfund 1.10.jpg
    • seinpilz.jpg

    Einmal editiert, zuletzt von Tornado ()

  • Hallo, die unüberschaubare Flut an Antworten hat mehrere Gründe. Zum einen wurde das Thema ein paar Threads weiter unten schon diskutiert - scroll mal runter zu "Welcher Champignon?" - zum anderen fehlen zum "Braunschuppigen Riesenchampingon" wichtige Angaben, von dem nicht wirklich aussagekräftigen Foto ganz zu schweigen. Welcher Pilz soll es eigentlich sein? Ich sehe den Anis(?)egerling vom linken Bild, links unten etwas, das wie Helmlinge, Schüpplinge oder Schirmlinge aussieht, einen Steinpilz hinten links und Boviste rechts. Eines ist auf dem Bild mit Sicherheit nicht zu sehen: ein Braunschuppiger Riesenchampingon! Das sind wirklich stattliche Geräte, die ihren Namen verdient haben. In dem Pilz auf dem rechten Foto würden ich im Vorbeilaufen einen Steinpilz erkennen, der einen Fliegenpilz anzubaggern scheint.


    Das hier sind braune Zuchtchampignons. Braunschuppige Riesenegerlinge habe ich schon gefunden, aber nicht fotografiert. Die Ähnlichkeit mit Zuchtchampignons ist zumindest optisch recht groß und gibt Dir ein grobes Bild.


    Gruß Holger

  • Hallo Tornado,


    ich kann Wühlmull nur recht geben, anhand dieser Fotos kann dir da kaum jemand sicher weiterhelfen.


    Die Pilze auf der linken Seite der Kochplatte sehen für mich wie kleine Formen von Schirmlingen aus, du solltest wissen, daß es hierbei sehr giftige Arten gibt.


    ..und über den Speisewert von Weichbovisten wie Flaschenstäublingen lässt sich streiten. Für mich schmecken die irgendwie wie Marshmallows :D


    Gruß
    derpilzberater


    P.S. Auch wenn die Pilze schon so schön auf der Herdplatte liegen, Angaben zu Eßbarkeit gibt dir eine Pilzberatungsstelle vor Ort ( z.B. ein geprüfter Pilzsachverständiger in deiner Nähe -Liste auf der Seite der DGfM - ), nie eine Pilzbestimmung durch Fotos im Internet

    Pilzsachverständiger DGfM - Pilzberatung und Lehrwanderungen in Hessen
    Genaue Bestimmung der Funde und Essensfreigaben gibt es nur von Pilzsachverständigen vor Ort

  • hallo ihr zwei und danke für eure antworten :)


    das foto ist wirklich nicht so der hit :hmmm:


    inzwischen habe ich das thema gefunden gehabt und bin ganz sicher, dass es ein anispilz ist. der geruch ist beim abziehen der haut ganz deutlich da.


    die flaschenstäublinge sind ganz knackig und schmecken angebraten (im wok) mit nussöl, zwiebel und petersilie wunderbar butterig. ist aber schon wichtig, dass sie beim ernten fast rausbrechen, weil sie so jung sind ;)


    vom steinpilz blieb mir leider nur der stiel zum trocknen...


    aber diese schirmlinge...hm....ich dachte wirklich, dass es junge champignons sind...ich mache mal ein besseres bild....wäre schon interessiert, was ihr da denkt....


    gruss
    anita



    [hr]
    hier noch bessere bilder...

    Bilder

    • schirmlinge1.jpg
    • schirmlinge2.jpg

    Einmal editiert, zuletzt von Tornado ()

  • Hallo, bei den Fransen am Stiel bin ich mir mit dem Wollstiel-Schirmling fast sicher. Fast, denn der Gelbwollige Schirmling ist ähnlich. Ich denke aber, den kann man bei den hellen Fransen die das Foto zeigt ausschließen. Riechen soll er übrigens ziemlich übel.


    Gruß Holger

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.