Beiträge von Gela

    Hallo Pablo, Hallo Grüni,

    erstmal Danke für eure Ideen.

    So machen wir das, wir stellen das zurück. Ich hoffe, ich erwisch ihn dann in diesem Jahr auch wieder.

    Und dann stelle ich das Exemplar gerne für weitere Untersuchungen zur Verfügung.

    Vielen Dank an alle und liebe Grüße, die Gela

    Liebe Schwammerlfreunde,

    nachdem trotz vielem Regen der letzten Tage sich immer noch keine einzige Speisemorchel zeigt, habe ich heute mal ein bisschen digital aufgeräumt.

    Dabei ist mir mein „grüner“ Steinpilz in die Hände gefallen. Ich finde diesen Burschen seit Jahren, an immer der selben Fichte. Alle anderen Steinpilze um ihn herum sind ganz „normal“.

    Habt ihr eine Idee?

    Ich freue mich auf eure Gedanken.

    Ganz liebe Grüße, die Gela

    Hallo Grüni,

    Hallo Jörg,

    ich werde den Verlauf dokumentieren und immer mal Zwischenberichte einstellen.

    Wir sind selbst auch sehr gespannt und neugierig was draus wird.

    Liebe Grüße, die Gela

    Liebe Schwammerlfreunde,

    nachdem im Wald leider durch die anhaltende Trockenheit nicht viel los ist, habe ich heute mit großer Unterstützung von meinem Mann den Pappel- und Weidenstamm mit Austernbrut beimpft und aufgestellt. Ich finde, sieht aus wie ein Marterpfahl.😉

    So und nun schauen wir mal, ob wir alles richtig gemacht haben und warten ab.

    Ich werde berichten.

    Liebe Grüße, die Gela


    Schritt 1, wässern (gut, dass wir ein Hochbeet haben :))

    usw.

    Bilder

    • 9C8FEC6A-F44B-4612-B2F4-EDD9BF2C431D.jpeg

    Liebe Schwammerlfreunde,

    den hat meine Nichte heute fotografiert. Ist es ein schiefer Schillerporling, oder eher Baumkrebs?

    Liebe Grüße, die Gela

    Leider kann ich aufgrund der aktuellen Situation nicht dorthin fahren, um mir das vor Ort anzusehen.

    Hallo Murph,

    eine schöne Runde. Danke fürs Zeigen. Interessant ist das mit dem Bärlauch. Auch in unserem Garten sieht der Bärlauch so aus und jetzt weiß ich wenigstens warum. Toll, dass es dieses Forum gibt und meistens eine Lösung zu allen Fragen.

    ... die Morchel habe ich gefunden🙃

    Möchte aber den anderen „Mitsucher“ den Spaß nicht verderben.

    Bei uns sind die Speisemorcheln noch nicht am Start und die Spitzmorcheln fast durch.

    Liebe Grüße, die Gela

    Hallo Pablo,

    das war ein Zufallsfund. Ich war auf der Suche nach roten Pestwurzplätzen, denn da wachsen oftmals auch Spitzmorcheln. An dem Pestwurzplatz den ich im Visier hatte, war nichts zu finden. Als ich auf dem Rückweg war, bin ich dann in die Spitzmorcheln gelaufen. Das war 2017. Seitdem trägt dieses Plätzchen mal mehr und mal weniger. Die Ausbeute reicht von gerademal 2 Exemplaren bis in 2019 - 54 Stück💪

    Der Platz liegt in einem Fichtenwald mit ein paar eingestreuten Eschen.

    Liebe Grüße, die Gela

    Liebe Schwammerlfreunde,

    ein paar Bilder von unserem heutigen Besuch auf dem Morchelfleckerl.


    Es wächst und gedeiht. Gerade hat es angefangen zu Regnen 👍

    Es stehen noch einige Winzwanze rum, die bestimmt noch zu stattlichen Morcheln heranwachsen möchten.

    Allerdings sind die hier 🐌 auch kräftig unterwegs.

    Ich wünsch euch allen eine gute Zeit und bleibt‘s gsund. 😊

    Liebe Grüße, die Gela

    Lieber Murph,

    ein schöner Ausflug mit sehr schönen Bildern.

    Die Pflanze müsste die rote Pestwurz sein. Erst kommen die Blüten und dann die Blätter.

    Und ... sehr oft wachsen bei der roten!!! Pestwurz Spitzmorcheln👍

    Nicht bei weißer Pestwurz.

    Erst heute hat meine Freundin die erste Spitzmorchel bei der roten Pestwurz in diesem Jahr entdeckt.

    Herzliche Grüße, die Gela

    Ihr seid ja alle zu nett. Schön, wenn man in diesen Zeiten was zu Lachen hat.

    Lieber Peter, Dir würde ich sogar einen Teil der Beute schicken, hast mir ja auch schon mal ausgeholfen. Ich befürchte allerdings, dass wir spätestens Anfang der nächsten Woche eine Ausgangssperre verhängt bekommen. Und dann, ja dann wird es echt bitter. Dann wachsen die Schönheiten vor sich hin und müssen sich auf grausamste Art und Weise von den 🐌 🐌 fressen lassen. Ich hoffe nur, dass es den Viechern dann schlecht wird.

    Ich werde berichten.

    Ganz liebe Grüße an alle, die Gela

    Liebe Schwammerlfreunde,


    ein wunderschöner und freier Frühlingstag. Auf in den Wald, nur mal nachschauen.

    Tatsächlich, 12 Tage früher wie 2019 sind meine Spitzmorcheln da.





    Jetzt hoffe ich auf Regen, da es schon wieder sehr trocken ist im Wald.


    Ich wünsche euch einen schönen Frühling und bleibt gesund.

    Liebe Grüße, die Gela

    Hallo,

    das Chaga Blutdruck regulierend ist, ist mir neu.

    Wir trinken seit 2 Jahren regelmäßig Chaga als Tee und wir haben keine von dir angezeigten Nebenwirkungen festgestellt. Wir essen allerdings zum Chaga keinen Edelpilzkäse.

    Wenn du dich in die Thematik der Heilpilze einarbeiten möchtest, kann ich dir ein Buch empfehlen. Ich sende dir eine Nachricht.

    Viele Grüße, die Gela

    Ich distanziere mich vom Gammelpilz, mit sowas will ich nichts zu tun haben 😂

    Pfui Deifi.

    Suche ab sofort nur noch frische, knackige Schwammerl.

    Gute Nacht euch allen, die Gela

    Hallo Pablo,

    hallo Ingo,

    Danke für eure Einschätzung.

    Was mich jetzt noch stutzig macht, ist der schwarze Stamm (Stelle ohne Rinde).

    Vielleicht kann ich am Wochenende nochmal zu dieser Stelle laufen, dann würde ich mal einen Fruchtkörper abnehmen.

    Viele Grüße, die Gela

    Hallo alle zusammen,

    Danke euch für eure Ideen. Vielleicht versuche ich das Impfen mit dem südlichen Ackerling am frischen Pappelstamm.

    Den anderen lasse ich einfach gedeihen 😊.

    Ich werde berichten, wenn es soweit ist.

    Einen schönen Abend euch allen, die

    Hallo liebe Schwammerlfreunde,

    heute im Auwald haben wir diesen Stamm gefunden. Sind das einfach nur irgendwelche alten Porlinge?

    Stutzig macht mich der Stamm selbst. Die Rinde scheint intakt, trotzdem gibt es blanke Stellen, die auch ganz schwarz sind, wie verkohlt. Dann müsste aber die Rinde auch verkohlt sein.

    Die Fruchtkörper sind steinhart und komplett glatt, auch die Unterseite.

    Bin gespannt auf eure Antworten.

    Liebe Grüße, die Gela


    Hallo Stefan,

    Danke für die Info. Ich hoffe schon, dass es klappt. Es wird spannend. Aber eigentlich müsste es funktionieren. Ich werde dann im nächsten Jahr berichten.

    Liebe Grüße, die Gela

    Liebe Schwammerlfreunde,

    seit einiger Zeit beschäftigt mich ein Austernbaum für den eigen Garten. Zwei Stämme dafür, 1 x Pappel, 1 x Weide liegen schon bereit. Pilzbrut ist ausgesucht und will im März in den Baum gedübelt werden. So weit, so gut.



    Vor 3 Wochen haben wir dann im Dorf eine Pappel entdeckt, die Austernseitlinge trägt.

    Die Freude war groß, da die Austern auch in einer angenehmen Erntehöhe wuchsen.



    Ein Spaziergang letzten Samstag ergab dann dieses Bild:



    Was für ein Jammer. Ich war unglücklich. 😢


    Grübel, grübel ich brauch die Pappel!

    Ein guter Freund machte das ganze zur Chefsache. Montag früh Anruf beim Bürgermeister: wir brauchen ein Stück von der Pappel - Projekt: „Forschungszweck Pilzbrut auf Pappel“.

    Tatsächlich wurden mir die beiden Abschnitte mit den Austern überlassen.

    Nun ja, es war schon noch ein „Brocken“ Arbeit da die Pappel einen Durchmesser von 65 cm hat. Aber mein Mann und unser Freund haben mir die Dinger in den Garten geschleppt. Und da stehen sie jetzt




    und ich bin sooo gespannt, wie das die nächsten Jahre weitergeht. Ob es klappt, oder ob letzten Endes alles hier endet.



    Ich werde die Pappel hegen und pflegen. Und bin jetzt schon auf die nächste Austernsaison gespannt.


    Viele liebe Grüße, die Gela

    Hallo liebe Schwammerlfreunde,

    ich war ja noch nieeee beim Stammtisch. Heute möchte ich euch allen einen guten Rutsch und ein fantastisches neues Jahr 2020 wünschen.

    Bleibt gsund und seid glücklich, es ist doch ganz einfach.

    Ich freue mich aufs neue Jahr und spannende Pilzgeschichten von und mit euch.🍄🍀

    Ein Glaserl auf euch alle. Schön, dass ihr alle da seid.🍾🥂

    Ganz liebe Grüße, die Gela