Beiträge von Habicht


    Weder noch,


    "Kärntner Thekenstehling", geändert auf "Kärntner TS", eine Wortspielerei. Mich kannst du überall antreffen, am See, im Hochgebirge, im Wald :evil: im "Wirtshaus" selbstverständlich auch. An der Theke stehend, sicher nicht.


    Eine Wortspielerei, nicht mehr.


    In meinem Einstellungsbeitrag "Landeanflung" habe ich das angeführt, also kein Geheimnis.


    So oder so, ich bin in einem Forum gelandet, in dem ich mich wohl fühle :thumbup::thumbup::thumbup:


    darüberhinaus, du kennst ALLE Foren, alle leben letztendlich von "Fragen" und "Antworten".


    Du wirst dich noch wundern, mit welchen Fragen ich dich noch ...:evil::cool:;)


    LG
    Habicht,
    Peter

    Hallo,


    am Dreikönigstag gefunden,


    klar fotografiert, runter vom Baum, probiert anzuzünden, Querschnittaufnahme, selbstverständlich. Auf die Kauprobe habe ich verzichtet, Geruch strömt keiner drüber.


    Für mich, sonnenklar, der warzige Drüsling :)


    Den Bon und meine zwei "Heftl" bemüht: kann auch ganz was anderes sein :cursing: wenn man drüberstreicht, beim warzigen, spürt man die Erhebungen :cursing: wusste ich nicht, das gerade das ein Bestimmungsmerkmal ist.


    Weil es gerade Thema war, die aussagekäftigen Fotos und die Benennung, selbstverständlich war ich im Internet. Das der warzige Drüssling und die Hexenbutter ein und das selbe sind? Dialekt? Die "Butter" ist für mich die gelbe Lohblühte,


    http://www.123pilze.de/DreamHC/Download/Druesling.htm


    Als Anfäger, echt nicht leicht.


    Zähne sind o.k., ich verbeiss mich.


    :thumbup: für Eure Meinung,


    LG
    Habicht

    Netten Abend,


    alleseits.


    Gibsnochwas, *hicks* ?,


    Am Dreikönigstag, also gestern, haben wir eine fünfstündige Waldrunde gedreht. Alle, auch die Hundsi.


    Beim downloaden, aussortieren, durch den Kompressor jagen, einstellen, sakra, *hicks*, bin gerade dabei.


    Wenn noch was da ist, bittebitte eines für mich.


    LG
    Habicht


    Hallo Andreas!


    Keine Angst, ich beruhige mich schon wieder!
    Musste ich bloß mal loswerden. Ist gleich wieder gut.


    VG Ingo W


    Hallo Ingo,


    ist schon wieder gut??? ;)


    Im Beitrag "Landeanflug" habe ich mich deklariert: in anderen Foren als "Kärnter TS" vertreten.


    Deine Rechere, meine dreimaligen Ausflüge, ein Thema oder?


    Wenn es so ist, befinden wir uns im "anderem Forum" in einer Doppelconference, daher verlagere ich das Thema hierher.


    Vor Ort gibt es noch eine Aufnahme, innerhalb einer Minute aufgenommen. Die Kratzprobe mit der Messerrückseite durchgeführt. Zuerst "hellbelb", nicht zitronengelb, dann nachdunkelnd. Schaut aber irgendwie trotzdem abgeschabbt aus. Funktioniert das auch mit andrücken?



    Kannst du mit dieser Aufnahme eine Entscheidung treffen?


    So wie ich das sehe, wollen wir beide es jetzt wissen.


    Wer dreimal fährt, fährt auch ein viertesmal :cool:;):)


    Du investierst deine Zeit, danke dafür,


    LG
    Peter


    Hallo Uli,


    für den MYKOLOGEN fehlt es am Unterbau (Latein hatte ich, sonst unbedarft) meine Intention hat mit einer anderen Überlegung zu tun. In zehn Jahren bin ich im "wohlverdientem" Ruhestand, spätestens. Pensionistenverein mit Kuchen und Kaffee, Kartenspielen, Tanzbeinschwingen und so, jedem das Seine. Sicher nicht Meines.


    Sieh' das einmal so: in zehn Jahren weiß ich wenigstens, worüber ihr schreibt.


    Dann schreib ich zurück, aus allen Rohren :evil:


    Dein Buch, gekauft,


    du bist am Zug,


    LG
    Habicht

    Hallo Uli,


    irgendwo hab ich das ja in diesem Forum schon kundgetan, deine künstlerische Ader, genial :thumbup:


    Lesenswert, ja.


    Gegen meine Intention, allemal.


    Ich will es wissen, mit Lupe, mit Mikroskop, dazu stehe ich.


    Schreib dein Buch,


    ich werde es kaufen,


    mit (noch nicht vorhandenem) mykolgischem Wissen


    LG
    Habicht

    So isses,


    im Jänner. Keinen Zaster mehr für'n Stammtisch, :evil:


    Schmeiss ne Runde,


    für die hungrigen Kartoffelgulasch :P , mit einem Puntigamer,


    für die Wachbleiber Kaffee,


    zulangen,


    Habicht

    Hallo Markus : Dieses Forum macht Spaß und ist lehrreich zugleich - es freut mich sehr dass ich mit dabei seien kann ! :thumbup:


    Viele Grüße Jan


    Hallo Jan,


    servus auch von mir, wenn auch mit leichter Verspätung :)


    In diesem Forum bin ich erst seit Dezember vertreten,


    Spaß, na ja, Lachmuskelspatzen haben die mir verpasst, ohne Vorwarnung :):):) Die Einträge zum Adventsrätsel hätte ich ja nicht lesen müssen, die zum Stammtisch, zu dieser Zeit, auch nicht ;)


    Lehrreich, auch zu dieser Zeit, allemal.


    Ich habe den richtigen Landeplatz gewählt,
    du, dem Spass nicht abgeneigt :evil:, offensichtlich auch.


    Bevor ich jetzt, schon wieder länger im Netz, eines von meiner Mietze hinter die Federn krieg,


    Abflug,


    Habicht


    Hallo Ingo,


    danke für den Schiedsrichter :),


    ich sehe das so gar noch etwas weiter:


    nur auf eine "Rinde" hin einen Baum zu bestimmen ist schon ein Hammer, ich hohle mir Tags darauf die Blätter und ...


    Es war eine lustige "Runde", allerdings war von Anfang an keine Chancengleichheit gegeben.


    Daher gehen Pablos Chip's leichten Herzens an ihn zurück.


    Also Pablo, Chipcounter richtig stellen :):evil:


    LG
    Habicht


    Sorry,


    Zunderschwamm, Feuerschwamm, müde bin ich auch schon.
    Schlicht durcheinandergebracht, das ZunderFeuer :cursing:


    Also
    Dank an Ingo :thumbup:


    LG
    Habicht


    [hr]


    Hallo Habicht,


    das mit den zitieren lernen wir noch ja? :evil:


    Jawohl, wir lernen. Emsigfleissig, wie eine Honigbiene. Morgen weiter, heute träume ich vom Lernen ;)

    Hallo, Habicht!


    Die legendäre Trollhand sieht schon anders aus. Tolle Bilder findest du zB auf der >Seite von Andreas<.
    Aber was Sonderbares hast du da auf jeden Fall gefunden. 8|
    Ich finde, das sieht aus wie ein Fruchtkörper vom Zunderschwamm (auch "Hodernsau" genannt), der abgestorben ist. Später hatte der Pilz dann die Idee, doch weiterzuwachsen und ist nun dabei, den Fruchtkörper wieder zu reaktivieren. Ob's am milden Winter liegt?


    Um den Rotrandigen auszuschließen, kannst du auch bei Gelegenheit mal den Brutzeltest durchführen. Die Huthaut des Rotrandigen enthält Harz. Wenn du da mit dem Feuerzeug dran rumkokelst, ist ja klar, was passiert. :evil:
    Die Hodernsau macht das nicht.



    LG, pablo.


    Hallo Pablo,


    da stochern wir wohl gerade im gleichen Thema herum,
    dank für die Bestimmung.


    LG
    Peter



    Hallo!


    Was für ein Zufall.
    Passt zu Pablos Thema:
    http://www.pilzforum.eu/board/…ling?pid=211053#pid211053


    Ich wette mit dir, dass dort ein Gewässer war. Stimmt ´s? Ach, lieber doch nicht.
    Ich sehe da Phellinus igniarius (Gemeiner Feuerschwamm).
    Dieser unregelmäßige Porenzuwachs ist kein Merkmal, sondern eine Laune.


    Wenn es nicht Weide ist, könnte es auch ein anderer Feuerschwamm sein.


    VG Ingo W


    Hallo Ingo,


    fein, dass du deine Wette gestrichen hast, ich hätte meine gewonnenen Chips gleich dir weiterreichen müssen. Der Baum steht bei einem gar nicht so kleinen Fluss :thumbup: Ob es eine Weide ist werde ich prüfen, fahre ja gerne so in der Gegend rum;)


    LG
    Peter

    Hallo,


    danke das ihr mitgegangen seid :thumbup:, hat Spass gemacht und wie eine Schwarz-Pappel aussieht weiss ich jetzt auch ;)


    Dir Pablo einen extra Dank für's Chipfutter :P:P:P


    Ingo, das nächste Mal warte ich zu ;)


    LG
    Habicht


    "Sven, guckst du ;(;)"

    Hallo,


    heute mußte ich mich nicht ganz freiwillig ;), ins Auto setzen und "Baum schaun" fahren ;(


    Die Kamera mußte ich mitnehmen, Fotos waren ja der Grund des Ausfluges. Messer mußte ich nicht :), hab es aber bereut :cursing:


    FK an Laubbaum, ca. 20 cm breit, Oberfläche hart, Geruch auf Grund der niedrigen Temperatur nicht wahrnehmbar, anschneiden konnte ich ihn ja auch nicht ... Für mich käme der Rotrandige Baumschwamm, Fomitopsis pinicola, in Frage, roter Rand, weiß-gelbliche Zuwachszone.


    Trollhand kenne ich nur von Fotos, der Fund erinnert mich irgendwie daran. Diese Ausprägung habe ich noch nie gesehen, keine Ahnung 8|



    Der kleine FK am gleichem Stamm:


    Bitte um eure Meinung dazu,


    LG
    Habicht

    Hallo,


    vorerst einmal ein nachgeholtes Danke an Pablo für die Bestimmung :thumbup:


    Die einstündige Autoffahrerei habe ich gerne auf mich genommen, erstens bin ich euch weitere Fotos schuldig, zweiten gab's noch einen Fund. Den stelle ich separat ein.


    So, jetzt zu den Aufnahmen von heute:

    In der Bildmitte der noch stehende, so gegen 14 Uhr der liegende, an dem die FK waren.


    Wieder in der Bilmitte, Blick nach oben, Nadelbaum scheidet aus.


    Ein Blick auf den Boden, Blätter und Nadeln. Der liegende ist der Bruder von stehenden ;)


    Und vielleicht das Wichtigeste, ein Blatt.


    Meine Baumkenntnisse reichen für den nicht, aber man kann ja das Internet durchforsten, die Schwarz-Pappel ist mein Favorit:


    http://www.baumkunde.de/Populus_nigra/


    LG
    Habicht


    100 Chip


    Angenommen:P:P:P


    Übrigens, gezockt wird bis Mitternacht,


    schnell nachblättern, vergleichen :evil:


    erhöhe auf 5 Chips, ist ja schon spät ;)

    Nachgeschlagen unter Muschelseitling:) während des Schreibens dann...:cursing: na ja, danke für eure Bestätigung und Toleranz, bei hartem Zocken wär' ich mein drei Chips wohl los :cool:


    Allerdings, wenn ich es richtig gelesen habe, ohne die lateinische Benennung ist es von Haus aus unzulässig, das Zocken :P:P:P


    Weder für den einen, noch für den anderen habe ich eine angeführt,
    für den Baum schon gar nicht.


    Mich juckt es in den Fingern, will zocken :cool:


    Der Baum ist noch nicht bestimmt :evil:


    Gegen den ersten Bestimmungsveruch setzte ich drei Chips :P:P:P


    Bitte Setzen,


    brauche Chipfutter


    Habicht

    Hallo,


    "pfonk", genial geschrieben, blöderweise gegen meine Intentionen :(


    Ich will' die Funde, wo weit möglich, selbst bestimmen können. Keine Ahnung von der Mikroskopie, das wird schon noch kommen. So wie ein Mikroskop, steht heuer ganz oben.


    Zwei Funde am gleichen Stamm, der ist mir übrigens auch nicht bekannt:


    Und jetzt wird gezockt, jawohl :evil: 3 Chips, das ist der gelbstielige Austernseitling


    gelbes Füsschen,braune Punkte dran, der Hut in der Farbe variabel,
    die Jahreszeit :rolleyes:


    Der zweite Fund, null Ahnung, noch weniger, warum ich den überhaupt fotografiert habe


    Der FK auf dem ersten Bild war ca. 10-20 cm lang, 2 cm breit und dünn wie eine Folie. Vom Substrat anhebar wie ein Abziehbild.


    Zu beiden gibt es auf Grund der Temperatur keine Geruchsbeschreibung, die waren leicht angefroren.


    Haareis habe ich ja schon eingestellt, heute war' schöner, kanns mir nicht verkneifen :), bitte um Nachsicht ;)


    LG


    Habicht


    100 Chips

    Hallo Mario,


    schöne Funde, gelungene Aufnahmen :)


    Gratuliere dir zu deinen Erstfunden :thumbup:, alle beide wären auch für mich welche.


    Für den vollgestopften Nestling würde ich fast mein Haareis eintauschen, fast ...;)


    LG


    Habicht


    Hallo Markus,


    danke für deinen Buchtipp, schon über ebay gekauft.


    "Die Großpilze Baden-Württembergs", Bd. 1, Bd.2 gibt es nicht mal dort, nirgendwo.


    Kennst du niemanden, der mittlerweile nicht mehr nachschlagen will,
    kann, im Altersheim ist, lieber fischen geht, egal was, einfach die Bücher nicht mehr verwendet?


    14 hat für mich sehr gut begonnen, diese Bände würden sogar das Haareis toppen :)


    LG


    Habicht

    Hallo Uli,


    weiß nicht so recht, wozu ich Dir zuerst gratulieren soll, zum Fund :thumbup: oder zu den Aufnahmen :thumbup:


    Obwohl Kärntner bin ich dem "Skilehrer" noch nicht begegnet. Logisch, habe bisher auch noch gar nicht nach ihm gespäht.


    So selbstverständlich ist dein Fund nicht, vor allen wenn man expliziet darauf aus ist :rolleyes: aber:


    irgendwie ist das schon komisch, passiert mir jetzt schon zum zweiten Mal: zuerst mit M. Esculenta, von Jänner bis April/Mai Eschen und Augebiete ausfindig gemacht und es hat auf Anhieb mit dem Fund geklappt:) Mit dem Haareis habe ich mich auseinandergesetzt, es aber nicht gesucht. Heute sehe ich es von einem asphaltierten Weg aus :)


    Als Pragmatiker bin ich der Esoterik und Ähnlichem gegenüber spinnefeind eingestellt, aber bei den Pilzen...irgendwie... der sich manifestierende Gedanke... :rolleyes:


    Toller Fund, ebensolche Aufnahmen,


    LG


    Habicht


    Hallo Stefan,


    da kommen meine fotografischen Fähigkeiten zum Ausdruck;),
    die Kamera macht mit mir, was sie will. Die Einstellung war für "Großglockner" :cursing: und damit habe ich Haareis fotografiert. Eh noch mit zwei violetten Augen davongekommen;)



    Hallo Habicht!


    Ist zwar weniger spektakulär, aber wenn man es weiß, macht es ja auch nichts.
    Der weiße Rindenpilz am Holunder sollte Hyphodontia/Rogersella sambuci (Holunder-Zähnchenrindenpilz).


    VG Ingo W


    Hallo Ingo,


    ist mir schon ins Auge gesprungen, wenn deine spontane Bestimmung vorhersehbar gewesen wäre, hätte ich auch gefragt ;)


    Du weißt ja, mich bringt schon eine zerfließende Gallertträne ausser Tritt;)


    Ende der Woche kaufe ich mir eine Lupe (20x) und schau mir das Zänchen genauer an.


    Danke,


    Habicht