Beiträge von Tuppie

    Hallo Thomas!

    Das sieht aus wie ein Beutelstäubling vom letzten Jahr ohne den Beutel, der vergeht zuerst. Die haben dann so eine papierne Struktur.


    Und danke für die guten Wünsche, bleib auch Du gesund!

    Hallo Ihr Lieben!


    Heute habe ich noch mal nach meinen kleinen, roten Schönheiten geschaut.


    Ich habe sie wiedergefunden und ein paar hübsche Exemplare fotografiert.






    Als ich dann in den Büschen rundherum nach weiteren Bechern suchte, fiel mein Blick auf dieses leuchtende Becherchen:


    Bei näherem Hinsehen entpuppte der Becher sich aber als Plastik-Deckelchen, den ich zur besseren Illustration der Verwechslungsgefahr umdrehte, und auf einem Ästchen plazierte. :)


    Ja, so wird man gelegentlich gefoppt im Wald. Und ich muss zugeben, dass es mir vor zwei Wochen, als ich das erste Exemplar fand, genau anders herum erging: ich dachte "mist, schon wieder Plastik im Wald!"


    Und mit diesen kleinen, freundlichen Schönheiten verabschiede ich mich für heute von Euch. :) (P.S.: ich warte immer noch auf den Lärm, den sie beim Öffnen und Schließen machen sollen...)


    Hallo Ihr Lieben!


    Eben habe ich eine Vorschau auf diese Sendung gesehen:


    DIE SENDUNG AUF ARTE

    Die Wissenschaftsdoku „Der Blob: Schleimiger Superorganismus“ gibt es am Samstag, 21.3. ab 21.50 Uhr auf ARTE und bis 19.5. in der Mediathek.


    MEHR SEIN ALS SCHLEIM – ARTE Magazin Aboshop


    Ich hoffe, ich verpasse es selbst nicht. Aber bei der derzeitigen Lage ist es vielleicht nicht dumm, etwas Vernünftiges im Fernsehen zu sehen.

    Da möcht ich jetzt mal wissen, wen Du Dick und wen Du Doof nennst...










    Und egal wie Du es drehst, Du kannst nur verlieren!







    Aber: es Lewwe geht weider, Prost! Sind wir uns wieder gut. :)

    Hallo Jürgen!

    Danke nochmal! :)


    Hallo Günter!

    Na, da habe ich reichlich zu lesen und zu lernen... wenn ich mir etwas zusammengespart habe, werde ich im Mikroforum mal eine Anfrage stellen, sowohl nach einer Gebrauchsanweisung als auch nach einem Zeichentubus, -spiegel, -okular. Puh, das wird spannend noch!


    Danke nochmal an Euch alle für die Hilfe,

    Eure Tuppie

    Hallo Malone!

    Dankeschön!


    Hallo Climby!

    Danke für die Infos zum Ablauf, das hilft wirklich weiter! Allerdings war mir klar, dass ich die anderen nicht mit Öl verwenden sollte.

    Zur Immersionsöl-Sorte: ich habe gelesen, dass manche Dichtmassen auf das falsche Immersionsöl reagieren sollen, das ist also nicht so?


    Für den Foto-Tubus müsste ich erst sowieso noch ein bisschen warten, der Zeichentubus ginge vor. :)


    Hallo Anne!

    Danke für den Tipp!


    Hallo Jürgen!

    Super, jetzt hat mein Baby einen Namen!

    Ich hatte ja schon einmal eine eMail an einen Mitarbeiter bei Hund geschrieben, leider aber keine Antwort bekommen. Da versuche ich es doch gerne mal bei dem von Dir genannten! Heute Abend lese ich mich gleich in die Seite im.Mikroforum ein.


    Eine Frage habe ich noch zur Reinigung des Mikros: wie mache ich die Optik sauber, also von außen?


    Danke Euch allen!

    Ich kann Dir noch Stuten mit Butter und Erdbeermarmelade anbieten - nicht dasselbe, schmeckt aber auch!


    Moin in die Runde, muss zur Arbeit!

    Hallo Ihr Lieben!



    Nachdem ich mir nun doch ein Mikro zugelegt habe (gebraucht, wieder auf Vordermann gebracht von einem älteren Herrn), bin ich auf der Suche nach ein paar Beschreibungen/Tipps, was ich hier mit einzelnen Teilen anfange.


    Der Objekttisch fährt prima im Grob- und Feinlauf, der Kreuztisch ebenso. Ein bisschen habe ich ja schon damit herumprobiert, siehe mein Bericht mit den Sarcoscyphas Jajajaja! Sarcoscypha sp. - Praxhtbecherlinge wiedergefunden und erste Gehversuche mit Mikro , obwohl mir besonders in den letzten Wochen die Zeit dazu fehlte.


    Es ist ein altes Mikro von Will. Leider ohne Gebrauchsanleitung. Und eine eMail vor 6 Wochen an die Will Nachfolger-Firma hat leider keine Antwort ergeben. Schade, obwohl die doch im Nachbarort sitzen... vielleicht sollte ich mal persönlich vorstellig werden?!


    Desweiteren benötige ich eine Empfehlung für das Öl-Objektiv, welches Öl ich verwenden sollte.


    Das Mikro hat außerdem obenauf noch einen dritten Zugang, von dem ich aber überhaupt keine Ahnung habe, wie ich später mal damit Fotos erstellen kann. Meine ersten Bilder habe ich mit Handykamera durch eines der Okulare geschossen. :)


    Meine eigentliche Intention ein Mikro zu kaufen, ist die Verwendung von einem Zeichentubus oder einem Zeichenokular. Je nachdem, was ich zu welchem Preis später einmal bekommen werde.


    Je nach de Zeit, die mir die nächsten Wochen übrig lassen, werde ich mich neben meinem wiedererwachenden Garten auch dem Einlesen in die Materie widmen.


    Allerdings bin ich für ein paar Tipps zu den Objektiven oder sonstigen praktischen Hinweisen aufgeschlossen. :) Ein paar nützliche PDFs habe ich schon von Chris bekommen. Danke!


    Also, vorab schon mal lieben Dank für Eure Unterstützung!


    Eure Tuppie




    Hier nun ein paar Fotos von meinem Mikro: (ok, es sind schlechte Bilder, eben schnell im Halbdunkel gemacht)










    Hallo Stefan!

    Danke für Deine Einschätzung.

    S. jurana kann ich wohl sicher ausschließen, da dort kein Lindenholz vorhanden ist und auch die Umgebung nicht stimmt (es ist nunmal kein Schluchtwald).

    Dann habe ich das mit den Härchen doch richtig erinnert, die krauseren gehören zu S. austriaca.


    Zum Mikro: Ich hab vor, mich ein wenig mit Flechten zu befassen und außerdem meine Sand-Sammlung mikroskopieren. Und zum Dritten bin ich noch auf der Suche nach einem Zeichenokular oder einem Zeichentubus, damit ich Bilder von den Objekten malen kann. :)

    Hallo Ihr Lieben!


    Heute war ich wieder in meinem Wald, um den Becherling vom letzten Wochenende wiederzufinden.

    An der Stelle war allerdings kein Becherchen mehr zu finden. :(


    Aaaaber: direkt an der Stelle, an der ich mein Fahrrad abstellte waren die ersten Drei, die mir entgegenlächelten. :) Also habe ich ein paar Bilder geschossen. Leider konnte ich das Substrat nicht mehr identifizieren. Sie wuchsen auf Holz, aber ob es nun Weide oder Hasel war, konnte ich nicht erkennen.







    "Ooooh, Becherchen!!!"


    Den einzigen der drei wunderschönen knallroten Sarcoscypha, den ich hier sofort ausschließen würde wäre der Lindenholz-Prachtbecherling, S. jurana. Einfach schon aufgrund des Habitats (allerdings hatte ich einal das Vergnügen, eine wundervolle Stelle S. jurana gezeigt zu bekommen, danke PiWo!). Dann bleiben für mich nur noch S. coccinea, der Scharlachrote und S. austriaca, der Österreicher übrig.


    Und jetzt wird es schwierig...


    Da hilft wohl nur das scharfe Glas. Und jetzt kommt Ihr ins Spiel: hier sind meine ersten - meine ALLERERSTEN - Mikro-Bilder von diesem schönen Pilz. Leider kann ich bisher keine Sporengrößen messen. Aber die Haare auf der Außenseite der kleinen Schüsselchen sollen doch auch typisch sein, nicht?





    Bei S. coccinea sollen sie glatter sein und bei S. austriaca krauser. Oder doch nicht?


    Nun ja, hier die Bilder ==21




    Mit dem Mikro habe ich ja eigentlich andere Dinge vor, aber man kann ja auch mal ein bisschen an den Pilzen herummikroskopieren, nicht!?


    Ich hoffe, ich habe Euch mit noch einem Bericht über rote Becher nicht gelangweilt. Schön, wenn der eine oder die andere mitgestromert ist. Vielleicht bekomme ich ja auch noch ein paar Bestimmungstipps. :)


    Und mit einem echten Siebenpunkt und diesem freundlichen Sarcoscypha verabschiede ich mich für heute. Und ja, der sah wirklich so aus, ich habe nichts arrangiert. Als er mich so anlächelte, war der Tag doch gleich gerettet. :)